Die Diplomatin - II
ARD/Degeto - UFA Fiction
11./12.2015
© 1

Die Diplomatin (I bis IV)

UFA Fiction • Reihe & Serie • Das Erste
In der von UFA FICTION produzierten ARD-Krimireihe "Die Diplomatin" spielt Natalia Wörner die Diplomatin Karla Lorenz, die auf der ganzen Welt im Einsatz ist, um deutschen Bürgern in Krisensituationen zur Seite zu stehen.

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes ist Karla Lorenz (Natalia Wörner) als Diplomatin auf der ganzen Welt im Einsatz, um deutschen Bürgern in Krisensituationen zur Seite zu stehen. Mit ihren unkonventionellen Methoden stößt sie bei ihren Vorgesetzten dabei immer wieder auf Widerstand. Die ARD-Krimireihe umfasst inzwischen vier Teile:

Teil I: Die Diplomatin - Das Botschaftsattentat Toggle

Teil I: Die Diplomatin - Das Botschaftsattentat

„Die Diplomatin – Das Botschaftsattentat“ wurde am 30. April 2016 in Das Erste erstausgestrahlt.

In Folge 1 „Das Botschaftsattentat“ erschüttert ein Geiseldrama die Deutsche Botschaft und lässt sie zu einem hochexplosiven Ort werden. Diplomatin Karla Lorenz (Natalia Wörner) leitet im Auftrag des Auswärtigen Amtes die groß angelegte Übung einer Geiselnahme in der Deutschen Botschaft in Tunis. Was die Probe eines Ernstfalls sein sollte, wird dramatische Realität: Die Belegschaft, darunter Botschafter Stephan Saalmüller (Hans-Jochen Wagner), als auch Karla und ihr Kollege Nikolaus Tanz (Jannik Schümann) werden von Terroristen, die einer islamistischen Gruppe angehören, gefangen genommen. Die Geiselnehmer verlangen die Freilassung ihrer „Brüder und Schwestern“ aus den Gefängnissen innerhalb von 48 Stunden. Thomas Eick (Thomas Sarbacher), politischer Direktor des Auswärtigen Amtes, versucht mit allen Mitteln die tunesische Regierungsvertreterin Kousri (Renan Demirkan) von seinen Lösungsvorschlägen zu überzeugen. In der belagerten Botschaft hat Karla nur eine Chance: Unter den Terroristen befindet sich eine Frau, die möglicherweise der Schlüssel zur Rettung aller sein könnte.

 

Die Berlin-Premiere von „Die Diplomatin – Das Botschaftsattentat“ im Video:

Die Diplomatin - II
ARD/Degeto - UFA Fiction
11./12.2015
© 1

Teil II: Die Diplomatin - Entführung in Manila Toggle

Teil II: Die Diplomatin - Entführung in Manila

„Die Diplomatin – Entführung in Manila“ wurde am 07. Mai 2016 in Das Erste erstausgestrahlt.

Im Auswärtigen Amt tagt der Krisenstab unter der Führung von Thomas Eick (Thomas Sarbacher), der die Sonderbeauftragte Karla Lorenz nach Manila schickt, um nach den verschwunden Deutschen zu suchen. Lorenz war bis vor kurzem stellvertretende Botschafterin in Bahrain, wurde jedoch vorzeitig von ihrem Posten abgezogen, weil sie einmal mehr ihre eigenen moralischen Prinzipien über die Vorgaben des diplomatischen Dienstes gestellt hat. Nun soll sie Kontakt zu ehemaligen Rebellen und dem philippinischen Verteidigungsminister Jejomar Maceda (David Asavanond) aufnehmen, mit dem sie vor Jahren eine Affäre hatte. In Manila erfährt Karla den wahren Grund für das Verschwinden der Deutschen. Karla versucht auf eigene Faust, die beiden aus der Gefangenschaft zu befreien, bevor Jejomars Truppen eintreffen. Ein waghalsiges Unterfangen, für das Karla alles riskiert – sogar ihr Leben.

Natalia Wörner in "Die Diplomatin - Entführung in Manila"
© 2
Natalia Wörner in "Die Diplomatin - Entführung in Manila"
Arbeitsfoto vom Set von "Die Diplomatin - Entführung in Manila"
© 2
Arbeitsfoto vom Set von "Die Diplomatin - Entführung in Manila"

Teil III: Die Diplomatin - Jagd durch Prag Toggle

Teil III: Die Diplomatin - Jagd durch Prag

„Die Diplomatin – Jagd durch Prag“ wurde am 31. März 2018 in Das Erste erstausgestrahlt.

Karla Lorenz (Natalia Wörner) tritt die Nachfolge ihrer Tante Alma (Maren Kroymann) als neue deutsche Botschafterin in Prag an. Noch während der offiziellen Feierlichkeiten gerät Karla auf diplomatisches Glatteis: Sie gewährt dem desertierten US-Sergeant Sean Miller (Angus McGruther) und seiner deutschen Freundin Lena Fischer (Mercedes Müller) Unterschlupf in der Botschaft. Das Paar behauptet, Beweise für Folter an Terrorverdächtigen auf einem US-Stützpunkt in Tschechien zu haben. Die amerikanische Seite versucht mit politischem Druck, den Whistleblower in ihre Gewalt zu bringen. Den Rat ihrer erfahrenen Tante, jetzt vor allem an ihre Karriere zu denken, befolgt Karla jedoch nicht – obwohl ernste Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Soldaten aufkommen. Um die Wahrheit herauszufinden, setzt die krisenerprobte Diplomatin alles aufs Spiel.

Natalia Wörner in Prag
© 3
Natalia Wörner in Prag
Natalia Wörner und Angus McGruther in "Die Diplomatin - Jagd durch Prag"
Natalia Wörner und Angus McGruther in "Die Diplomatin - Jagd durch Prag"

Teil IV: Die Diplomatin - Böses Spiel Toggle

Teil IV: Die Diplomatin - Böses Spiel

„Die Diplomatin – Böses Spiel“ wurde am 04. Mai 2019 in Das Erste erstausgestrahlt.

Natalia Wörner als Karla Lorenz überzeugte bereits in den drei vorherigen Filmen als Diplomatin, die im internationalen Einsatz agiert, sich in schwierigen Fällen beweisen muss und dabei immer ihren moralischen Prinzipien folgt. Als deutsche Botschafterin in Prag trägt sie viel Verantwortung und muss sich sicher auf dem diplomatischen Parkett bewegen. Das fällt der unkonventionellen Karla Lorenz nicht immer leicht.

In einem Prager Krankenhaus ringt eine 17-jährige deutsche Touristin nach einer Gewalttat um ihr Leben. Botschafterin Karla Lorenz ist in einem Dilemma: Ausgerechnet der Sohn der französischen Botschafterfamilie wird verdächtigt. Mutter Margo ist gut mit Karla befreundet. Dass der 18-jährige Philippe zu einer Jugendgruppe gehört, die mehrere junge Frauen misshandelt haben soll, kann sich Karla nicht vorstellen. Und Kommissar Horava scheitert bei seinen Ermittlungen an der „diplomatischen Immunität“ des Jungen. Philippes Vater nutzt das aus, um die Untersuchungen zu behindern. Es gibt aber auch andere Verdächtige. Gegen politische Widerstände versucht Karla bald selbst, die Wahrheit herauszufinden.

Drehstartfoto zur vierten Folge der Reihe "Die Diplomatin"
Drehstartfoto zur vierten Folge der Reihe "Die Diplomatin"
Botschafterin Karla Lorenz (Natalia Wörner, Mitte) ist eine Freundin der Familie von dem französischen Botschafter Claude Beaumont (Jean-Yves Berteloot)
© 4
Botschafterin Karla Lorenz (Natalia Wörner, Mitte) ist eine Freundin der Familie von dem französischen Botschafter Claude Beaumont (Jean-Yves Berteloot)

Jannik Schümann spricht anlässlich des vierten Films „Die Diplomatin – Böses Spiel“ mit uns über seine Rolle „Nikolaus Tanz“:

Die Diplomatin - Böses Spiel
© 4

Cast & Crew

CAST

Karla Lorenz

Natalia Wörner

Jan Horava

Alexander Beyer

Philippe Beaumont

Johannes Meister

Margo Beaumont

Jean-Yves Berteloot

Nikolaus Tanz

Jannik Schümann

CREW

Stand: 4. Folge

Drehbuch

Christoph Busche

Regie

Roland Suso Richter

Kamera

Max Knauer

Produzenten

Christian Rohde, Alena Jelinek (UFA)

Redaktion

Claudia Luzius, Sascha Schwingel (ARD Degeto)

Casting

Mai Seck, Mirka Hyžíková

Szenenbild

Björn Nowak

Kostümbild

Nicole Stoll

Maskenbild

Adella Selzer

Schnitt

Patrick Wilfert

Musik

Chris Bremus

Ton

Tomas Belohradsky

Herstellungsleitung

Holger Krenz, Kirsten Frehse (ARD Degeto)

Produktionsleitung

Karsten Kilian

Kunde
Abspann abspielen Abspann anhalten

Die UFA.de Startseite

Verschaff dir einen Überblick über unsere aktuellen News auf der Startseite.

Startseite
© 8
Startseite
Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.