Deutschland sucht den Superstar

UFA Show & Factual • Show • RTL • Ab 05.01.2019

„Deutschland sucht den Superstar“ startet am Samstag, den 5. Januar 2019, 20.15 Uhr mit einer neuen Hammer-Jury. Neben Erfolgsproduzent und Jurorchef Dieter Bohlen besteht die Jury aus: Xavier Naidoo, der nicht nur einer der erfolgreichsten Musiker Deutschlands ist, sondern auch Erfahrungen als Songwriter, Producer, Musik-Dozent und TV-Entertainer mitbringt. Damit vereint er geballte Musikkompetenz in einer Person. Der erfolgreiche Sänger Pietro Lombardi (26), Gewinner der achten DSDS Staffel im Jahre 2011, kennt wie kein anderer Juror zuvor die Show aus Sicht eines Kandidaten und kann sich bei seinen Urteilen gut in die Teilnehmer einfühlen. Oana Nechiti, Profitänzerin, Tanztrainerin und ausgebildete Choreographin (bekannt aus „Lets Dance“) ergänzt die Jury perfekt. Als Tänzerin hat Oana Nechiti ein besonderes Auge auf die Ausstrahlung, die Bühnen-Präsenz und die tänzerischen Qualitäten der Kandidaten.

Die 16. Staffel ist immer samstags um 20:15 Uhr zu sehen.

© 2
© 3

Die Jurycastings wurden in diesem Jahr in Königswinter bei Bonn auf dem Drachenfels, in Lochau am Bodensee und im Hanse Gate Hamburg aufgezeichnet. In den unterhaltsamen Casting-Shows lernt der Zuschauer die ganze Bandbreite der Bewerber kennen. Nur ca. 120 Kandidaten bekommen den begehrten Recallzettel und treten im Recall in Ischgl an, wo sie auf die besten 25 Kandidaten reduziert werden. Neben dem Gesang ist vor allem auch der Unterhaltungsfaktor eines jeden Kandidaten ausschlaggebend für sein Weiterkommen im Wettbewerb.

Der Auslandsrecall der 16. DSDS Staffel findet dieses Jahr in Thailand statt – Dort im dichten unberührtem Urwald und am weißen, mit Palmen gesäumten Traumstrand kämpfen die besten 25 Kandidaten um den Einzug in die Live-Mottoshows.

In insgesamt vier Liveshows kämpfen die Top 10 dann um den Sieg. Die erste Liveshow steht unter dem Motto „Chartbreaker“. Oliver Geissen wird die drei Mottoshows und das Finale live aus dem Kölner Coloneum moderieren.

Ab der ersten Show bestimmen wieder alleine die Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting, welche Kandidaten eine Runde weiter sind. Die Jury aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo wird zwar ihr Urteil abgeben, doch die Jury hat nun keine Entscheidungsmacht mehr. Das Voting-Ergebnis der Zuschauer wird direkt im Anschluss an die Live-Show verkündet. Für zwei Kandidaten wird der Traum vom Superstar gleich nach der ersten Show platzen, denn die zwei Kandidaten mit den wenigsten Zuschauerstimmen müssen den Wettbewerb verlassen. Im großen Finale am 27. April kämpfen vier Kandidaten darum der Superstar 2019 zu werden.

DAVIN HERBRÜGGEN WIRD DEUTSCHLANDS NEUER SUPERSTAR!

Davin Herbrüggen (20) wurde im großen Finale zum Sieger der 16. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gewählt. Der sympathische Altenpfleger aus Oberhausen gewann mit 44,03 Prozent aller Zuschauerstimmen und nahm überglücklich den Superstar-Pokal entgegen.

© 2
© 2

Schon beim Einzug in die Live-Shows versprach Davin: „Ich werde kämpfen und alles geben bis zum Schluss.“ Im Laufe der Staffel entwickelte sich Davin immer mehr und begeisterte die Jury und die Zuschauer aufs Neue. Für seinen ersten Song im Finale „Everything I Do I Do It For You“ von Bryan Adams bekam er Standing Ovations von der Jury. Xavier Naidoo schlüsselte DSDS neu auf: „Davin sei Deutschlands Superstar!“ und Oana meinte: „Wenn du singst, machst du dein Herz auf und erreichst uns alle!“ Auch für seinen Siegersong „The River“ bekam er Komplimente von der Jury: Xavier Naidoo: „Ich sehe dich in der Arena in Oberhausen stehen und sie ist voll und du singst deine eigenen Lieder. Ruft alle für Davin an!“ Pietro Lombardi: „Ich bin so krass stolz auf dich! Mein Herz wünscht sich, dass du heute den Pokal mit nach Hause nimmst!“ Dieter Bohlen:“ Ich glaube, dass du große Chancen hast, das Ding hier zu gewinnen!“ Du hast von der ersten Sekunde an bis jetzt großartig abgeliefert.“

Davin Herbrüggen: „Ich bin völlig überwältigt und kann es noch gar nicht realisieren. Als mein Name fiel, ist etwas in meinem Körper explodiert. Ich bin immer so selbstkritisch, daher hatte ich nicht damit gerechnet. Ich danke allen meinen Fans für die Unterstützung. Danke!“

Als Sieger bekommt Davin einen Vertrag mit der Universal Music und 100.000 Euro Siegprämie. Seine erste Single „The River“ ist wie die anderen Finalsongs schon seit Freitag als Download und Stream auf allen gängigen Plattformen verfügbar.

Deutschland sucht den Superstar

Produktionsfacts

Jury

Dieter Bohlen
Xavier Naidoo
Oana Nechiti
Pietro Lombardi

Moderation der Liveshows

Oliver Geissen

Executive Producer

Alexander Bruns

Senior Produktionsleiter

Sascha Lukassowitz

Creative Consultant

Thomas Radeck

Executive Producer RTL

Marc Orthen

Gesamtleitung

Kai Sturm
Markus Küttner

Regie Castings und Recall

Bastien Angemeer

Regie Liveshows

Bastien Angemeer / Volker Weicker

Set Design

Florian Wieder

Kunde
Abspann abspielen Abspann anhalten
Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.