Zurück zur Teamseite

Nataly Kudiabor

Geschäftsführerin und Produzentin • UFA FICTION GmbH

Nataly Kudiabor begann ihre Karriere 1994 als Redakteurin bei der Mediengruppe RTL. Es folgten Stationen als Redakteurin bei RTLZWEI und der ARD Degeto, als Producerin von Reihen und Serien bei Ziegler Film sowie als Producerin bei der Grundy UFA.

Ab 2003 arbeitete sie als Head of Development und Produzentin bei der ndF, übernahm die Leitung des Berliner Büros und produzierte zahlreiche Serien sowie TV-Filme für diverse Fernsehsender wie ARD, ZDF und Sat1.

Von 2015 an war Nataly Kudiabor eine der beiden Geschäftsführer:innen der Produktionsfirma good friends und führte diese innerhalb von wenigen Jahren zum Erfolg. 2017 sicherte sie sich die Remake-Rechte an der schwedischen Serie BONUS FAMILIE, welche sie für das deutsche Fernsehen adaptierte und die 2019 als Mini-Serie in der ARD ausgestrahlt wurde. In der Folge machte sie mit der Comedy-Serie ARTHURS GESETZ auf sich aufmerksam. Die morbide Comedy über einen schiefgelaufenen Versicherungsbetrug in der Provinz wurde im Dezember 2018 bei TNT sowie im Frühjahr 2021 bei HBO MAX ausgestrahlt. Die Serie war für den Deutschen Fernsehpreis sowie den Grimme-Preis nominiert und gewann bei den Rockie Awards in Banff, Kanada, den Preis für die beste internationale Comedyserie. Hauptdarsteller Jan-Josef Liefers erhielt für seine Leistung den Bayrischen Fernsehpreis Jahr 2019.

Seit Mai 2019 ist Nataly Kudiabor als Produzentin für die UFA Fiction tätig.

Die Serien ALL YOU NEED (ARD Mediathek) und THE MOPES (TNT) wurden im Frühjahr 2021 erfolgreich erstausgestrahlt. Die zweite Staffel von ALL YOU NEED ist seit April 2022 in der ARD Mediathek zu sehen. Während bei THE MOPES Nora Tschirner als personifizierte Depression einen US-amerikanischen Singer-Songwriter in den Wahnsinn treibt, begleitet ALL YOU NEED vier schwule 30somethings durch ihr Großstadtleben.

Regisseur Benjamin Gutsche wurde mit ALL YOU NEED – Staffel 1 für den „Bunte New Faces Award 2021“ nominiert. THE MOPES wird mit dem Publikumspreis der Marler Gruppe des Grimme-Preises 2022 geehrt.

Weitere Serien für deutsche Fernsehsender und internationale Streamingdienste befinden sich in der Entwicklung.

Nataly Kudiabor ist Mitglied der European Film Academy.