Ich bin dann mal weg

UFA Fiction • Kino • Ab 24.12.2015 im Kino
Unterhaltsame Komödie mit Tiefgang, nach dem gleichnamigen Bestseller von Hape Kerkeling. Ab 24.12.2015 im Kino!

„Ich bin dann mal weg“ erzählt vom Suchen und Ankommen – manchmal schreiend komisch, aber auch bewegend und emotional. Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape (Devid Striesow) unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Ein Arzt rät dem gestressten Hape, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt der seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier) von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Oma (Katharina Thalbach) im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern. Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) und die forsche englische Journalistin Lena (Karoline Schuch), die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu.  Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo (Birol Ünel) bringen ihn wieder auf Kurs…

Im Dezember 2018 kommt mit „Der Junge muss  an die frische Luft“ bereits der zweite Roman-Bestseller von Hape Kerkeling in die Kinos, der von der UFA FICTION verfilmt wurde. Alle Informationen zum neuen Film findet ihr hier.

Die Highlights der Weltpremiere von "Ich bin dann mal weg" in Berlin:

Devid Striesow über seine Rolle des Hape Kerkeling und wie es für ihn war, einen der bekanntesten deutschen Fernseh-Stars zu verkörpern: „Ich hatte natürlich Manschetten vor der Rolle“, so der Schauspieler. „Ich hatte Angst, ob ich dem Kerkeling gerecht werde. Ich wollte ihn auf keinen Fall parodieren.“ Die Sorge war unbegründet, denn Kerkeling selbst soll von Striesows Darstellung begeistert gewesen sein. (Quelle: Brigitte)

Der Trailer zum Kinofilm "Ich bin dann mal weg":

Cast und Crew

CAST

Hape

Devid Striesow

Stella

Martina Gedeck

Lena

Karoline Schuch

Dörte

Annette Frier

Oma Bertha

Katharina Thalbach

CREW

Drehbuch

Christoph Silber
Jane Ainscough
Sandra Nettelbeck

Regie

Julia von Heinz

Kamera

Felix Poplawsky

Produzent

Nico Hofmann, Sebastian Werninger, Jochen Laube (UFA Fiction / UFA Cinema), Hermann Florin (Feine Filme)

Casting

Nina Haun

Szenenbild

Silke Buhr

Kostümbild

Kristin Horstmann

Maskenbild

Kitty Kratschke
Sandra Bourquin
Sabine Schumann
Frauke Pira

Schnitt

Georg Söring
Alexander Dittner

Musik

Alex Geringas
Matthias Petsche

Ton

Jacob Ilgner

Produktionsleitung

Henry Rehorek

Abspann abspielen Abspann anhalten

Awards und Auszeichnungen

Unsere Awards
Ziehen
Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.