© 1

Dresden

UFA FICTION • TV Movie • ZDF • 2006
„Dresden“ macht erstmals den alliierten Bombenangriff auf Dresden vom 13./14. Februar 1945 zum Thema eines fiktionalen Films.
© 1
© 1

„Dresden“ ist eine Produktion der teamWorx Television & Film in Koproduktion mit dem ZDF und EOS Entertainment, gefördert durch die Filmstiftung NRW, den FilmFernsehFonds Bayern, die Mitteldeutsche Medienförderung MDM und das Medienboard Berlin-Brandenburg.

INHALT DES FILMS Toggle

16. Januar 1945. Während Briten und Amerikaner einen der größten Bombenangriffe des Krieges gegen Dresden vorbereiten, kämpft die junge Medizinstudentin Anna (Felicitas Woll), Tochter des Klinikchefs Carl Mauth (Heiner Lauterbach), zusammen mit ihrem zukünftigen Ehemann, dem Chirurgen Alexander Wenninger (Benjamin Sadler), um das Leben der Patienten in ihrer Klinik. Es herrschen schwierige Bedingungen, der Krieg geht in seine letzte Phase und es fehlt an allem. Dennoch glauben viele immer noch an einen Sieg Deutschlands.

Zur gleichen Zeit stürzt ein englischer Bomber in der Nähe Dresdens ab. Der schwer verletzte Pilot Robert Newmann (John Light) schafft es, sich unerkannt im Kellergewölbe eines Dresdner Krankenhauses zu verstecken. Als Anna ihn entdeckt, hält sie den jungen Mann für einen Deserteur, der Hilfe braucht. Bevor sie ihm helfen kann, durchsucht die Gestapo das Gebäude nach einem Spion. Robert muss sich in Sicherheit bringen. Unter falscher Identität wird er offiziell mit einem Trupp verletzter Soldaten ins Krankenhaus eingeliefert. Anna riskiert ihr Leben für diesen fremden Mann, von dem sie noch nicht einmal seinen Namen weiß.

Der Angriff der Alliierten rückt näher. Die Dresdner sind ahnungslos. Als Anna erfährt, wer Robert wirklich ist, bricht für sie eine Welt zusammen. Er ist der Feind, dessen Kameraden die Zerstörung der Stadt vorbereiten. Sie begreifen beide, wie schwierig pauschale Verurteilungen eines ganzen Volkes sind, wenn man sich plötzlich gegenüber steht. Wer ist schuld und wer hatte welche Gründe für welche Tat?

Annas Verlobungsfeier, zu der auch Gauleiter Mutschmann geladen ist, gerät zu einem Desaster. Annas Vater haßt die Nazis, muß aber mit ihnen kooperieren, um die Flucht seiner Familie vor den Russen zu sichern.

Robert wird entdeckt und eingesperrt. Anna wird von ihrem Vater zusammen mit ihrer Mutter (Katharina Meinecke) und ihrer Schwester Eva (Susanne Borman) zur Flucht aus der Stadt gezwungen. Plötzlich Fliegeralarm. In der allgemeinen Panik flieht Anna, um Robert zu befreien. Alexander folgt ihr. Als sie auf Robert treffen, bleibt keine Zeit für Schuldzuweisungen. Zu dritt versuchen sie der alles vernichtenden Flammenhölle zu entkommen. Ihre einzige Rettung ist die Frauenkirche. Bomben fallen und Feuerstürme jagen durch die Strassen der Stadt. Sie sind eingekesselt. Der einzig mögliche Weg führt durch die überfüllten Keller, in denen bereits Tausende Menschen zusammensitzen, um dem Grauen an der Oberfläche zu entgehen.

Aufatmen als der Lärm der Bomben endlich aufhört. Sie glauben, es überstanden zu haben. Die Rivalitäten zwischen den Männern flammen wieder auf. Bis plötzlich die zweite Angriffswelle erfolgt….

Anna wird sich zum Schluss entscheiden müssen zwischen zwei Männern und zwei Leben. Der Zusammensturz der Frauenkirche am nächsten Tag wird ihr Schicksal besiegeln. Sie wird sich für die Liebe entscheiden und bis zu ihrem Lebensende ein Geheimnis bewahren.

Dresden im Herbst 2005. Feierliche Wiedereinweihung der Frauenkirche. Für diese Stadt mehr als ein Symbol.

Cast & Crew

CAST

Anna Mauth

Felicitas Woll

Robert Newman

John Light

Alexander Wenninger

Benjamin Sadler

Carl Mauth

Heiner Lauterbach

Magda Mauth

Katharina Meinecke

Eva Mauth

Susanne Bormann

Pfarrer

Wolfgang Stumph

Maria Goldberg

Marie Bäumer

Simon Goldberg

Kai Wiesinger

CREW

Drehbuch

Stefan Kolditz

Dramaturgie

Carolin Haasis

Regie

Roland Suso Richter

Kamera

Holly Fink

Produzenten

Nico Hofmann, Sascha Schwingel

Co-Produzent

Jan Mojto

Redaktion

ZDF Heike Hempel, Günther van Endert

Casting

Nina Haun

Szenenbild

Thomas Stammer

Kostümbild

Lucia Faust

Maskenbild

Gerhardt Zeiss, Ulrich Ritter, Brigitte Dettling

Schnitt

Bernd Schlegel

Musik

Harald Kloser
Thomas Wanker

Ton

Eric Seifert

Herstellungsleitung

Oliver Lüer

Produktionsleitung

Sebastian Werninger

Kunde
Abspann abspielen Abspann anhalten

Awards und Auszeichnungen

Unsere Awards
Ziehen

Die UFA.de Startseite

Verschaff dir einen Überblick über unsere aktuellen News auf der Startseite.

Startseite
© 3
Startseite
Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.