Zurück zur Übersicht

Zweite Staffel der UFA SERIAL DRAMA-Produktion „Nachtschwestern“ ab 28. April bei RTL

19.03.2020
– und erstmals auch in UHD HDR bei RTL UHD
v.l.n.r. Valerie Huber, Nassim Avat, Sarah Hannemann, Linda Marlen Runge, Ines Quermann, Oliver Franck, Mimi Fiedler, Jana Schölermann, Marc Dumitru, Sila Şahin-Radlinger
© 1
v.l.n.r. Valerie Huber, Nassim Avat, Sarah Hannemann, Linda Marlen Runge, Ines Quermann, Oliver Franck, Mimi Fiedler, Jana Schölermann, Marc Dumitru, Sila Şahin-Radlinger

Potsdam, 19. März 2020. Skurrile Heimwerker-Unfälle, Angriffe auf Rettungskräfte und lebensgefährliche Teenager-Mutproben – in der 2. Staffel der UFA SERIAL DRAMA-Produktion „Nachtschwestern“ steht das Nachtdienst-Team der Kölner Notaufnahme immer wieder vor ganz besonderen Herausforderungen. Ihre privaten Verstrickungen machen den Schwestern, Pflegern und Ärzten des Klinikums Köln West (KKW) ebenfalls zu schaffen. Aber wenn’s drauf ankommt, hält das Team zusammen – und rettet gemeinsam Menschenleben. „Nachtschwestern“ stellt auch in der 2. Staffel wieder den oft stressigen Alltag von Schwestern und Pflegern in den Mittelpunkt, den sie mit Herz und Können bewältigen. RTL zeigt 10 neue Folgen in Einzelepisoden ab Dienstag, 28. April 2020, 20.15 Uhr.

Annette Herre und Sarah Höflich, Ausführende Produzentinnen UFA SERIAL DRAMA:
„In der aktuellen Situation gilt unsere höchste Anerkennung den vielen Helfern, Experten und Pflegekräften in den medizinischen Berufen. Die ‚Nachtschwestern‘ lassen uns am ohnehin stressigen Berufsalltag dieser Menschen fiktional teilhaben und erzählen von den Höchstleistungen, die in Notaufnahmen und Krankenhäusern jeden Tag erbracht werden. Gleichzeitig geht es um die zwischenmenschlichen Themen, die uns alle betreffen: Liebe, Streit, Eifersucht, Freundschaft, Verrat – und den Zusammenhalt eines ganz besonderen Teams. Wir hatten tolle Dreharbeiten in Berlin und Köln mit einem ebenfalls fantastischen Team und freuen uns jetzt sehr auf die Ausstrahlung der Folgen – denn die zweite Staffel ‚Nachtschwestern‘ zieht spannungsmäßig nochmal richtig an. Die Fans dürfen gespannt sein.“

In den Hauptrollen wieder dabei sind Ines Quermann als Krankenschwester Ella und Mimi Fiedler als Stationsleiterin Nora, Oliver Franck als Dr. Sebastian Sander, Marc Dumitru als Dr. Jan Kühnert, Valerie Huber als Schwesternschülerin Kiki, Nassim Avat als Pfleger Karim Asfari, sowie ab Folge 7 Sila Sahin-Radlinger als Empfangsdame Samira. Außerdem bereichern drei neue Schauspielerinnen den Hauptcast der „Nachtschwestern“:
Linda Marlen Runge („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) als kompetente Assistenzärztin Dr. Leonie Mertens, Sarah Hannemann („Unter uns“) als offene und schlagfertige Krankenschwester Meike Lutz und Jana Schölermann („Verbotene Liebe“) in der Rolle der egozentrischen Krankenschwester Nadine Thielemann.

Erstmals wird „Nachtschwestern“ auch bei RTL UHD in UHD HDR zu sehen sein.
Markus Brunnemann, Geschäftsführer UFA SERIAL DRAMA, UFA FICTION und Produzent von „Nachtschwestern“: „Dass die zweite Staffel von ‚Nachtschwestern‘ zur Ausstrahlung bei RTL UHD in maximaler Qualität zu sehen sein wird, freut uns sehr.“

„Nachtschwestern“ ist eine Produktion der UFA SERIAL DRAMA im Auftrag von RTL. Produzent ist Markus Brunnemann. Ausführende Produzentinnen sind Annette Herre und Sarah Höflich, die auch als Head-Writerin gemeinsam mit ihrem Autorenteam für die Drehbücher verantwortlich zeichnet. Regie führen Chris Heininger, Christian Singh, Gudrun Scheerer und Tina Kriwitz. RTL-Executive Producer sind Christiane Ghosh und Katharina Katzenberger.

Über UFA SERIAL DRAMA

Das Kerngeschäft der UFA SERIAL DRAMA umfasst die Entwicklung und Produktion serieller Formate: Mit „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ etablierte das Unternehmen 1992 die erste und bis heute erfolgreichste tägliche Serie des deutschen TV-Markts. 1994/95 folgten „Unter Uns“ und 2006 „Alles was zählt“. Jüngste Formate aus dem Hause UFA SERIAL DRAMA sind u.a. „Spotlight“ (seit 2016), „Nachtschwestern“ und „Rampensau“ (beide seit 2019). Die Langlebigkeit der Serien und die Innovationskraft des Unternehmens machen UFA SERIAL DRAMA zum Marktführer in seinem Segment.
Die Geschäftsführer sind Markus Brunnemann und Joachim Kosack.

 

Pressekontakt:
UFA SERIAL DRAMA
Michaela Grouls
Manager Public Relations
Tel +49 331 70 60-375
michaela.grouls@ufa.de

www.ufa.de | www.facebook.com/UFAProduction
www.instagram.com/ufa_production | https://twitter.com/UFA_GmbH

Die Pressemitteilung als pdf zum Download:

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.