Zurück zur Übersicht

„Unsere wunderbaren Jahre“: UFA FICTION Dreiteiler mit herausragenden Quoten im Ersten und sensationellen Abrufzahlen in der ARD-Mediathek

26.03.2020

Potsdam, 26. März 2020. Mit einer starken dritten Folge am gestrigen Abend kann „Unsere wunderbaren Jahre“ auf hervorragende Quoten in allen drei Teilen blicken. Insgesamt erreichte der von UFA FICTION produzierte Event-Dreiteiler 9,85 Millionen Zuschauer im Ersten und kommt auf eine durchschnittliche Sehbeteiligung von 6,19 Millionen. Auch in der ARD-Mediathek verzeichnen die sechs 45-minütigen Onlinefolgen enorm hohe Abrufzahlen mit über 7,6 Millionen (Stand bis einschließlich Dienstag).

Seit der ersten Ausstrahlung am vorherigen Mittwoch steigerte sich der Marktanteil von 17,5 Prozent in der Auftaktfolge, auf 18,2 Prozent in der zweiten Folge am Samstag und erreichte 17,4 Prozent in der dritten Folge gestern Abend. Damit sahen die letzte Folge des Mehrteilers, der die Familie Wolf im Nachkriegsdeutschland zu Zeiten des Wirtschaftswunders begleitet, starke 5,91 Millionen Zuschauer.

Benjamin Benedict, Geschäftsführer und Produzent UFA FICTION: „Wir freuen uns sehr, dass wir in diesen so außergewöhnlichen und schweren Zeiten mit ‚Unsere wunderbaren Jahre‘ ein so breites Publikum erreichen können. Die Geschichte wie einem Land aus Krise und Leid ein Aufbruch in ein neues Leben gelingt, hat viele Zuschauer berührt, wie uns auch die persönlichen Rückmeldungen zeigen. Besonders haben uns auch die großartigen Online Zahlen begeistert – hier gehen viele vom linearen Erlebnis in die Mediathek und zeigen eine schöne Koexistenz von Streaming und klassischem Fernsehen. Unser herzlichster Dank gilt dem WDR und der ARD sowie all unseren Kreativen vor und hinter der Kamera für ihre phantastische Arbeit.“

„Unsere wunderbaren Jahre“ ist eine Produktion der UFA FICTION (Produzent: Benjamin Benedict/Christian Rohde) in Koproduktion mit Mia Film im Auftrag von WDR und ARD Degeto für Das Erste, gefördert von der Filmstiftung NRW unter Federführung des Westdeutschen Rundfunks. Regie führte Elmar Fischer nach dem Drehbuch von Florian Puchert und Robert Krause, basierend auf dem Roman von Peter Prange. Producerin ist Alena Jelinek (UFA Fiction). Die Redaktion haben Caren Toennissen (WDR) und Christine Strobl (ARD Degeto). In den Hauptrollen spielen Elisa Schlott, Vanessa Loibl, Anna Maria Mühe, Katja Riemann, Thomas Sarbacher, Hans-Jochen Wagner, David Schütter, Franz Hartwig, Ludwig Trepte u.v.a.

Noch bis zum 23. Juni 2020 können die sechs Onlinefolgen in der ARD-Mediathek abgerufen werden.

Ein umfangreiches Onlineangebot begleitet die Ausstrahlung des Event-Dreiteilers im Ersten: Unter „www.DasErste.de/unsere-wunderbaren-jahre“ geben Special Features zu verschiedenen Themenbereichen den Nutzern spannende Einblicke in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, die Rollenbilder und das Lebensgefühl der Menschen. Zudem finden die Zuschauer Informationen zu den Schauspielern und dem geschichtlichen Hintergrund.

Social Media: Unsere wunderbaren Jahre auf Facebook unter „www.facebook.com/uwjfilm“ und auf Instagram unter „www.instagram.com/uwj_film

 

Über UFA FICTION

UFA FICTION vereint die Top-Kreativen der deutschen Fernsehbranche unter einem Dach und liefert seit Jahren dauerhaft Quotenerfolge und herausragende fiktionale Programme. Das Unternehmen bündelt die Produktionsaktivitäten der UFA in den Bereichen Reihe & Serie, TV-Movie, Event und Kinofilm und verfügt damit über ein bemerkenswertes Portfolio, das die deutsche Fernsehlandschaft nachhaltig geprägt hat. Viele Produktionen waren nicht nur große Publikumserfolge, sondern wurden vielfach mit nationalen und internationalen TV- und Filmpreisen ausgezeichnet, darunter auch zweifach mit dem International Emmy Award, und ins Ausland verkauft. Dazu gehören unter anderem erfolgreiche Kinofilme wie „Der Medicus“ oder „Der Junge muss an die frische Luft“, Event- und High End Drama Formate wie „Deutschland83/86/89“, „Ku’damm 56/59/63″, „Charité“, „Unsere Mütter, unsere Väter“ sowie die quotenstarken und langlaufenden Krimi-Reihen und -Serien wie „Ein starkes Team“, „Donna Leon“ und „SOKO Leipzig“. Die Geschäftsführer sind Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Ulrike Leibfried und Sebastian Werninger.

 

Pressekontakt:

UFA FICTION
Doreen Zimmermann
Manager Public Relations
doreen.zimmermann@ufa.de
Tel.: +49 331 70 60 – 370

www.ufa.de | www.facebook.com/UFAProduction
www.instagram.com/ufa_production | https://twitter.com/UFA_GmbH

Die Pressemitteilung als pdf zum Download:

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.