Zurück zur Übersicht

Tagessieg für „Bauer sucht Frau“

29.10.2019

Des einen Leid ist der Anderen Freud‘ – Durchschnittlich 5,05 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (16,7 % Marktanteil) verfolgten gestern ab 20.15 Uhr die dritte von insgesamt acht neuen Folgen „Bauer sucht Frau“ und wurden vom jähen Ende der ersten Hofwoche überrascht: Bauer Sven kassierte einen Korb von seiner Anke.

Während die Schmetterlinge bei Anke ausblieben, endet eine Wasserschlacht bei Pferdehofbesitzer Burkhard und Tanja in einem Kuss. „Wir haben sehr viel Spaß und ich bin glücklich! Wir flirten und ich fühle mich, als wäre ich wieder 20 Jahre!“ erzählt der schüchterne Burkhard. Auch bei Christopher und Jenny sieht es rosig aus. Beim Trecker fahren auf dem Feld werfen sich beide innige Blicke zu und erledigen die restlichen Aufgaben Hand in Hand. Währenddessen genießt Biobauer Jürgen die Aufmerksamkeit von Kerstin und Maggie. Die Konkurrentinnen versuchen die Gunst von Jürgen für sich zu gewinnen. „Ich fühle mich geschmeichelt, wenn zwei Hühner um einen Hahn kämpfen!“ so Jürgen.

Der Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern betrug hervorragende 18,8 Prozent (2,86 Millionen Zuschauer), bei den 14- bis 49-Jährigen waren es sogar 19,9 Prozent (1,76 Mio).

Damit war „Bauer sucht Frau“ erneut die meistgesehene Sendung des Tages in diesen beiden Zielgruppen. 

© 1
Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.