Zurück zur Übersicht

Happy Birthday: 20 Jahre SOKO LEIPZIG

23.07.2021

Start der UFA Fiction Jubiläumsstaffel ab dem 27. August im ZDF

V.l.n.r.: Tom Kowalski (Steffen Schroeder), Ina Zimmermann (Melanie Marschke),  Jan Maybach (Marco Girnth) und Kim Nowak (Amy Mußul)
V.l.n.r.: Tom Kowalski (Steffen Schroeder), Ina Zimmermann (Melanie Marschke), Jan Maybach (Marco Girnth) und Kim Nowak (Amy Mußul)

Potsdam, 23. Juli 2021. Eine der erfolgreichsten deutschen Krimiserien feiert ihr großes Jubiläum – die UFA Fiction Produktion SOKO Leipzig wird 20! Im Jahr 2001 als Vorabendserie gestartet, überzeugt die einzige Primetime-SOKO ihre Zuschauer:innen immer wieder mit politisch brisanten und gesellschaftlich relevanten Themen und ist auch im Jubiläumsjahr ein großer Publikumsliebling. So erreichte die letzte Staffel im vergangenen Winter die beste Quote seit 16 Jahren und es verfolgten durchschnittlich 5,21 Millionen Zuschauer:innen die spannenden Fälle aus der sächsischen Metropole.

450 Folgen, 450 verschiedenste Fälle und auch nach 20 Jahren ist kein Ende in Sicht: Die Jubiläumsstaffel startet am 27. August 2021 und läuft wie immer freitags um 21.15 Uhr im ZDF. Bereits eine Woche vorab steht die aktuelle Folge in der ZDFmediathek zum Streamen bereit.

 

Sebastian Werninger, Geschäftsführer UFA Fiction: „Die SOKO Leipzig ist ein Spiegel der Zeit. Sie setzt sich mit wichtigen Gesellschaftsfragen auseinander und greift mutig aktuelle Themen auf: ob die Debatten zur Flüchtlingskrise, zu Rassismus und Rechtspopulismus, zur Klimapolitik oder zu Ereignissen deutsch-deutscher Geschichte –unser Ermittlerteam nimmt die Zuschauer:innen mit in die Diskussion um die relevantesten Themen unserer Gegenwart. Mit dieser Serie, die von einem leidenschaftlichen Team vor und hinter der Kamera produziert wird, seit Jahren erfolgreich in der Primetime vertreten zu sein, macht uns sehr stolz.“

 

Henriette Lippold und Katharina Rietz, Produzentinnen UFA Fiction: „20 Jahre SOKO Leipzig: Das sind für uns vor allem 20 Jahre glaubwürdige und nahbare Figuren. Wir erzählen nicht nur Ermittler:innen, die mit viel Erfahrung und klugen Analysen dem Verbrechen auf der Spur sind. Es geht immer auch um die Menschen hinter den Polizist:innen, ihren Alltag, ihr Umfeld und ihre privaten Konflikte. Die jahrelange Treue unserer Schauspieler:innen und ihr Engagement für ihre Rollen sind außergewöhnlich und schenken uns einen großartigen Erzählraum.“

 

Der erste Ableger der SOKO 5113 (später SOKO München) feierte am 31. Januar 2001 mit der Folge FLUCHT NACH FAHRPLAN seine Premiere im ZDF. Neben Melanie Marschke (Ina Zimmermann) und Marco Girnth (Jan Maybach) gehörten auch Andreas Schmidt-Schaller (Hajo Trautzschke) und Gabriel Merz (Miguel Alvarez) zum ersten Ermittlerteam. Später kamen Steffen Schroeder (Tom Kowalski) und Amy Mußul (Kim Nowak) hinzu, wobei der langjährige Hauptdarsteller Steffen Schroeder am 24. September seinen letzten Auftritt als Hauptkommissar Tom Kowalski haben wird. Urgestein Andreas Schmidt-Schaller beehrt seine alten Kolleg:innen im Jubiläumsjahr mit einem Gastauftritt. Die Folge mit seiner Rückkehr läuft am 10. September und trägt den Titel AUFTRAG FÜR HAJO.

In der Auftaktfolge TAKE AWAY wird Ralf Harting in einem Mietshaus brutal überfallen. Während der Befragung des Geschädigten erfahren Ina und Kim, dass seine Ex-Freundin Caro in großer Gefahr schwebt. Als Jan und Tom an ihrem freien Tag eine Pizzeria betreten, überschlagen sich die Ereignisse. Sie treffen nicht nur auf Caro, die vergeblich auf Ralf wartet, sondern finden auch den flüchtigen Täter im Lokal tot auf. Die beiden Ermittler werden sofort in Alarmbereitschaft versetzt, doch Jan fällt es in der angespannten Situation immer schwerer die Nerven zu behalten. Schließlich erfährt Tom den wahren Grund für Jans merkwürdiges Verhalten.

 

Umfangreiches Material steht auf dem Presseserver des ZDF zur Verfügung.

 

SOKO LEIPZIG ist eine Produktion der UFA Fiction. Produzentinnen sind Henriette Lippold und Katharina Rietz. Tanya Momella Mallory ist Producerin. Verantwortlicher Redakteur beim ZDF für die Folgen bis zur 21. Staffel SOKO LEIPZIG ist Matthias Pfeifer. Die Redaktion der SOKO LEIPZIG liegt seit Herbst 2020 bei Jasmin Maeda und Ronja Reitzig (ZDF).

 

Über UFA Fiction

UFA Fiction vereint die Top-Kreativen der deutschen Fernsehbranche unter einem Dach und liefert seit Jahren dauerhaft Quotenerfolge und herausragende fiktionale Programme. Das Unternehmen bündelt die Produktionsaktivitäten der UFA in den Bereichen Reihe & Serie, TV-Movie, Event und Kinofilm und verfügt damit über ein bemerkenswertes Portfolio, das die deutsche Fernsehlandschaft nachhaltig geprägt hat. Viele Produktionen waren nicht nur große Publikumserfolge, sondern wurden vielfach mit nationalen und internationalen TV- und Filmpreisen ausgezeichnet, darunter auch zweifach mit dem International Emmy Award, und ins Ausland verkauft. Dazu gehören unter anderem erfolgreiche Kinofilme wie DER MEDICUS oder DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT, Event- und High End Drama Formate wie DEUTSCHLAND83/86/89, KU’DAMM 56/59/63, CHARITÉ, UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER sowie die quotenstarken und langlaufenden Krimi-Reihen und -Serien wie EIN STARKES TEAM und SOKO LEIPZIG. Geschäftsführer der UFA Fiction sind Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Ulrike Leibfried und Sebastian Werninger.

 

Pressekontakt:

UFA Fiction

Janine Friedrich

Manager Public Relations

Tel.: +49 331 70 60 379

janine.friedrich@ufa.de

 

www.ufa.de | www.facebook.com/UFAProduction

www.instagram.com/ufa_production | www.twitter.com/UFA_GmbH

Die Pressemitteilung als pdf zum Download:

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.