Zurück zur Übersicht

„Extraklasse 2+“ – Drehstart für zweite UFA FICTION-Komödie mit Axel Prahl als Aushilfslehrer

06.03.2020

Potsdam, 6. März 2020. Diese Woche haben in Berlin die Dreharbeiten für den ZDF-Fernsehfilm der Woche „Extraklasse 2+“ begonnen. Die Hauptrolle übernimmt wie im ersten Teil Axel Prahl als Aushilfslehrer Ralph Friesner. Gemeinsam mit seinen Schülern wird er vor eine unliebsame Aufgabe gestellt: Die Abendschule zieht in ein innovatives Bildungszentrum um. Inklusion steht dabei ganz oben auf dem Lehrplan – ob sie wollen oder nicht. Erneut unter der Regie von Matthias Tiefenbacher spielen neben Axel Prahl u.a. Katharina Thalbach, Aglaia Szyszkowitz, Cosima Henman, Hans-Martin Stier, Nico Randel, Anselm Bresgott und Stephan Kampwirth.

v.l.n.r.: Axel Prahl als Ralph Friesner, Aglaia Szyszkowitz als Dörte Wiedebusch
© 1
v.l.n.r.: Axel Prahl als Ralph Friesner, Aglaia Szyszkowitz als Dörte Wiedebusch

Zum Inhalt:

Das neue Schuljahr beschert Ralph Friesner einen bunten Strauß an Schülern, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Da wäre der überzeugte Singer-Songwriter Walter (Hans-Martin Stier), der immer noch von der großen Musiker-Karriere träumt, obwohl er längst auf der Straße steht. Oder Sandra (Cosima Henman), die wegen diverser Gewaltdelikte nur auf Bewährung und immer in Begleitung ihres bissigen Hundes die Schulbank drückt. Sie ist auch die Erste, die sich nach dem Umzug ins neue Bildungszentrum mit dem arroganten Abiturienten-Schnösel Philip (Anselm Bresgott) anlegt – das Chaos ist vorprogrammiert.

Ralph hat also alle Hände voll zu tun, um seine Schüler zum Abschluss zu bringen. Die moderne, innovative Schule geht ihm dabei gehörig auf den Geist, auch wenn seine dominante Chefin Dörte Wiedebusch (Aglaia Szyszkowitz) vom Konzept überzeugt ist. Ralph ahnt schnell, dass an dem Bildungszentrum und dem feinen Direktor Van de Veede (Stephan Kampwirth) etwas faul ist – Auswahlverfahren und Umzug gingen verdächtig reibungslos über die Bühne.

Kurzerhand geht er der Sache auf den Grund. Dabei setzt er nicht nur seinen Job, sondern auch Dörtes Vertrauen aufs Spiel. Obwohl er sich mit ihr doch am liebsten auch privat besser verstehen würde…

Das Drehstartfoto ist erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/extraklasse2

„Extraklasse 2+“ ist eine Produktion der UFA FICTION im Auftrag des ZDF. Produzenten sind Dedina Dettmers und Markus Brunnemann, Producerin ist Debora Rosenthal. Für das Drehbuch zeichnen Johann Bunners und Martin Douven verantwortlich. Die Regie liegt bei Matthias Tiefenbacher. Die Redaktion im ZDF haben Günther van Endert, Petra Tilger und Jasmin Maeda inne. Gedreht wird in Berlin und Brandenburg bis Anfang April 2020. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 

Über UFA FICTION
UFA FICTION vereint die Top-Kreativen der deutschen Fernsehbranche unter einem Dach und liefert seit Jahren dauerhaft Quotenerfolge und herausragende fiktionale Programme. Das Unternehmen bündelt die Produktionsaktivitäten der UFA in den Bereichen Reihe & Serie, TV-Movie, Event und Kinofilm und verfügt damit über ein bemerkenswertes Portfolio, das die deutsche Fernsehlandschaft nachhaltig geprägt hat. Viele Produktionen waren nicht nur große Publikumserfolge, sondern wurden vielfach mit nationalen und internationalen TV- und Filmpreisen ausgezeichnet, darunter auch zweifach mit dem International Emmy Award, und ins Ausland verkauft. Dazu gehören unter anderem erfolgreiche Kinofilme wie „Der Medicus“ oder „Der Junge muss an die frische Luft“, Event- und High End Drama Formate wie „Deutschland83/86/89“, „Ku’damm 56/59/63″, „Charité“, „Unsere Mütter, unsere Väter“ sowie die quotenstarken und langlaufenden Krimi-Reihen und -Serien wie „Ein starkes Team“, „Donna Leon“ und „SOKO Leipzig“. Die Geschäftsführer sind Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Ulrike Leibfried und Sebastian Werninger.

 

 

Pressekontakt

UFA FICTION
Caroline Frenzel
Manager Public Relations
caroline.frenzel@ufa.de
Tel.: +49 331 70 60 – 381

www.ufa.de | www.facebook.com/UFAProduction
www.instagram.com/ufa_production | https://twitter.com/UFA_GmbH

Die Pressemitteilung als pdf zum Download:

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.