Zurück zur Übersicht

Diese drei Talente überzeugten am Samstag bei DAS SUPERTALENT

24.10.2021
Sebastian Loos vom Männerballett Finsterwalde, Uschi Bauer und Muy Moi
Sebastian Loos vom Männerballett Finsterwalde, Uschi Bauer und Muy Moi

Am Samstagabend stellten sich erneut 11 Talente der Supertalent-Jury, bestehend aus den Starmagiern Andreas und Chris Ehrlich aka Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Yvonne Catterfeld und Michael Michalsky. Drei Acts dürfen sich nun in den Halbfinal-Shows beweisen: Ab 27.11., um 20:15 Uhr dürfen alle Talente, die eine Runde weitergekommen sind, in zwei Live-Shows um den Einzug ins große Finale von DAS SUPERTALENT kämpfen. In den Live-Shows wird dann auch Lukas Podolski wieder Platz hinterm Jurypult nehmen. Diese Talente aus Folge 4 stehen neben den bisher gefundenen Halbfinalist:innen im Live-Halbfinale:

Uschi Bauer jodelte sich ins Live-Halbfinale
Uschi Bauer jodelte sich ins Live-Halbfinale
Muy Moi freut sich über sein Weiterkommen
Muy Moi freut sich über sein Weiterkommen

Uschi Bauer (71) aus Beutelsbach – Talent: Jodeln
Sie ist offiziell die schnellste Jodlerin der Welt und jodelte sich mit ihrer fröhlichen Art in die Herzen der Supertalent-Jury: Uschi Bauer. Der Volksmusikstar der 80er überzeugte mit ihrem Talent auch die Jury: „Du kannst was! Das ist nicht nur ein Talent, da steckt auch unglaublich viel Übung hinter. Du hältst eine alte Tradition aufrecht, das ist etwas Tolles“, lautete das Urteil von Chris Ehrlich.

Muy Moi (35) aus Meschede – Talent: Fakir
Bei ihm stockte dem ganzen Saal der Atem: Ob beim Spiel mit messerscharfen Klingen, ein Bett aus Nägeln oder schier unmenschliche Verbiegungen sämtlicher Extremitäten – der gebürtige Tinerfeño Moisés Ugidos alias Muy Moi lebt für seine Shows und reist dafür in seinem Van um die Welt. Juror Michael Michalsky: „Obwohl ich teilweise wirklich nicht hingucken konnte und ziemlich zart besaitet bin, habe ich trotzdem riesen Interesse, da noch mehr von zu sehen!“

Sebastian Loos und das Männerballett Finsterwalde sind ebenfalls eine Runde weiter
Sebastian Loos und das Männerballett Finsterwalde sind ebenfalls eine Runde weiter

Männerballett Finsterwalde aus Finsterwalde – Talent: Tanz/Ballett
Sie wollten zeigen, dass Männerballett eine deutschlandweit verbreitete Tanzsportart ist, die Menschen begeistert und zum Lachen bringt – mit Erfolg. Auch Jurorin Yvonne Catterfeld hat gefallen, was sie gesehen hat: „Was ihr euch vorgenommen habt, hat auf jeden Fall funktioniert. Ich hatte Spaß! Ihr seid ja auch wirklich talentiert als Tänzer. Und vor allem: Was rüber kommt, ist der Spaß dabei, den ihr alle habt.“

Die Sendung im Stream auf TVNOW finden Sie unter https://www.tvnow.de/shows/das-supertalent-46

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.