Zurück zur Übersicht

DEUTSCHLAND89: Weltpremiere am 25. September bei Amazon Prime Video und US-Premiere am 29. Oktober bei SundanceTV

10.08.2020

Die Serie von Anna Winger und Jörg Winger beginnt mit dem Mauerfall und stellt die DEUTSCHLAND-Spione vor die Frage: Wie erfindet man sich neu, wenn der eigene Staat verschwindet?

© 1

Das Key Art und fünf erste Szenenbilder können Sie via Amazon hier downloaden.

Potsdam, 10. August 2020. Ausgezeichnet u.a. mit dem International Emmy Award und Grimme-Preis wurde die DEUTSCHLAND-Serie zum Türöffner für deutsche Produktionen im internationalen High-End Drama. Unmittelbar vor dem 30-jährigen Einheitsjubiläum feiert das große Finale der Trilogie nun seine Weltpremiere: Am 25. September startet DEUTSCHLAND89 bei Amazon Prime Video in Deutschland, Österreich, Indien und Japan. Rund einen Monat später, ab dem 29. Oktober, können US-Fans die UFA Fiction Produktion bereits bei SundanceTV sehen.

Hochkarätig besetzt mit Jonas Nay, Maria Schrader, Svenja Jung, Sylvester Groth, Corinna Harfouch, Uwe Preuss, Anke Engelke, Fritzi Haberlandt, Lavinia Wilson, Florence Kasumba, Alexander Beyer, Carina Wiese u.v.m. inszenieren die Regisseurinnen Randa Chahoud und Soleen Yusef in acht Folgen den Fall der Berliner Mauer und die ersten chaotischen Monate in einem wiedervereinigten Deutschland.

Die finale Staffel der Serie von Anna Winger und Jörg Winger wurde im Writers‘ Room mit den Autoren Jörg Winger, Steve Bailie, Roger Drew, Ed Dyson, Michael und Lily Idov entwickelt. Produzenten sind Jörg Winger, Anna Winger und Sebastian Werninger. Co-Executive Producer ist Philipp Driessen, ausführender Produzent Daniel van den Berg, Producerin Naomi Marne. Die Kamera verantworten Kristian Leschner und Stephan Burchardt.

Jörg Winger, Creator, Headwriter und Produzent: „Die Frage, wie sich Menschen neu erfinden, wenn um sie herum alles Vertraute zusammenbricht – ihr Job, ihre Organisation, ihr Land – hat uns jetzt im Kontext von Deutschland89 fast zwei Jahre lang beschäftigt. Dass viele von uns plötzlich vor ähnlichen, existentiellen Fragen stehen, gibt unserer finalen Staffel eine unerwartete Aktualität. Dass Deutschland, oft gepriesen ob seiner Stabilität, generell eine Art Weltmeister im „sich neu erfinden“ ist, wird gerne übersehen. Auch Anna und ich haben mit der Deutschland-Trilogie eine große Abenteuer-Reise hinter uns, und sind allen Mitstreitern unendlich dankbar für ihren Einsatz und ihre Leidenschaft, unsere Serie immer wieder neu zu erfinden, und sie zugleich stetig weiter zu entwickeln.“

Sebastian Werninger, Produzent UFA Fiction: „Mit Deutschland89 geht eine Serie in ein grandioses Finale, die das serielle Erzählen und Produzieren aus Deutschland national wie international neu definiert hat und damit zum Wegbereiter für viele weitere großartige Produktionen made in Germany wurde. Wir danken unseren Partnern von Amazon, Fremantle und RTL für ihren Mut und ihre Unterstützung!“

Zum Inhalt: 9. November 1989: Der „antifaschistische Schutzwall“ fällt und Martin Rauch (Jonas Nay), kaltgestellter und berühmt-berüchtigter DDR-Spion, wird von den Ereignissen überrollt. Nicht nur er verliert durch die friedliche Revolution im November 1989 plötzlich seine Identität und Heimat, auch seine Genossen des Auslandsgeheimdienstes der DDR (HVA) werden praktisch über Nacht arbeitslos – und so zum Finale des Kalten Krieges vor die Frage gestellt, wie sie sich in diesem Chaos positionieren wollen. Zum großen Bruder, dem KGB, wechseln? Gleich den Sprung in den Westen wagen, um dort als Agent für einen feindlichen Dienst neu zu beginnen? Als Geschäftsmann die internationalen Kontakte spielen lassen? Oder das gehortete Geld und Gold einpacken, und sich einen Platz an der Sonne sichern?  Wie in jeder Krise bieten sich unseren Helden jede Menge Chancen – aber es drohen auch neue Gefahren im undurchsichtigen Dickicht des legendären Wendewinters und gnadenlosen Spiel der Spione.

DEUTSCHLAND89 ist eine Produktion von UFA Fiction & Big Window Productions (beide Teil der Fremantle-Gruppe) in Zusammenarbeit mit Amazon Studios, Fremantle und UFA Distribution, gefördert durch German Motion Picture Fund, Medienboard Berlin-Brandenburg, Creative Europe Programme – MEDIA und Mitteldeutsche Medienförderung MDM. Fremantle verantwortet den weltweiten Vertrieb der High End Eventserie und hat die Serie weltweit in alle internationalen Märkte verkauft, so wird DEUTSCHLAND89 u.a. zu sehen sein bei SundanceTV (USA), Channel 4 und Walter Presents (Großbritannien), CANAL+ (Frankreich), RTÉ (Ireland), M-Net (Südafrika) und vielen mehr.

Die erste Staffel der Eventserie – DEUTSCHLAND83 – gewann u.a. den Adolf-Grimme-Preis und die Goldene Kamera sowie den International Emmy und Peabody Award. Für seine Rolle als Martin Rauch erhielt Jonas Nay 2016 als bester Hauptdarsteller einer Dramaserie die Goldene Nymphe beim Festival de Television in Monte Carlo sowie den Deutschen Fernsehpreis. DEUTSCHLAND83 war die erste deutschsprachige Serie, die auf einem bedeutenden US-Kabelsender (SundanceTV) ausgestrahlt wurde. Die Premiere auf Channel 4 war der meistgesehene fremdsprachige Serienstart in Großbritannien bisher.

Über UFA FICTION

UFA Fiction vereint die Top-Kreativen der deutschen Fernsehbranche unter einem Dach und liefert seit Jahren dauerhaft Quotenerfolge und herausragende fiktionale Programme. Das Unternehmen bündelt die Produktionsaktivitäten der UFA in den Bereichen Reihe & Serie, TV-Movie, Event und Kinofilm und verfügt damit über ein bemerkenswertes Portfolio, das die deutsche Fernsehlandschaft nachhaltig geprägt hat. Viele Produktionen waren nicht nur große Publikumserfolge, sondern wurden vielfach mit nationalen und internationalen TV- und Filmpreisen ausgezeichnet, darunter auch zweifach mit dem International Emmy Award, und ins Ausland verkauft. Dazu gehören unter anderem erfolgreiche Kinofilme wie DER MEDICUS oder DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT, Event- und High End Drama Formate wie DEUTSCHLAND83/86/89, KU’DAMM 56/59/63, CHARITÉ, UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER sowie die quotenstarken und langlaufenden Krimi-Reihen und -Serien wie EIN STARKES TEAM und SOKO LEIPZIG. Geschäftsführer der UFA Fiction sind Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Ulrike Leibfried und Sebastian Werninger.

Über Big Window Productions

Big Window Productions ist ein Label der UFA Fiction mit Sitz in Berlin (Mehringdamm 77, 10965 Berlin). Mit der Fokussierung auf ‚International High-End Drama‘ steht das Label für außergewöhnliche Geschichten und entwickelt Stoffe mit internationalem Potential – überwiegend in englischer oder deutscher Sprache. Big Window setzt auf Vielfalt vor und hinter der Kamera und legt höchsten Wert auf eine intensive und autorenzentrierte Stoffentwicklung. Geschäftsführer sind Jörg Winger, Sebastian Werninger und Philipp Driessen.

Pressekontakt:

UFA FICTION
Doreen Zimmermann
Manager Public Relations
doreen.zimmermann@ufa.de
Tel.: +49 331 70 60 – 370

www.ufa.de | www.facebook.com/UFAProduction
www.instagram.com/ufa_production | https://twitter.com/UFA_GmbH

 

Die Pressemitteilung als pdf zum Download:

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.