Zurück zur Übersicht

„Deutschland89“: Drehstart für die dritte Staffel der UFA FICTION Eventserie

12.09.2019

Deutschland nach dem Fall der Mauer – die „Deutschland89“-Spione starten in einem neuen Land in eine ungewisse Zukunft

Potsdam, 12. September 2019. Die Dreharbeiten für die dritte Staffel der UFA FICTION Spionage-Serie haben in Berlin und Umgebung begonnen. „Deutschland89“, nach „Deutschland83“ und „Deutschland86“ die dritte Staffel der von Anna Winger und Jörg Winger kreierten, national und international prämierten Serie, beginnt mit der Öffnung der Berliner Mauer, einem der schicksalhaftesten Tage deutscher Geschichte, und den ersten Tagen in einem wiedervereinigten Deutschland.

Anke Engelke, Uwe Preuss, Maria Schrader, Jörg Winger, Jonas Nay, Svenja Jung Copyright: UFA FICTION/ Anika Molnár
© 1
Anke Engelke, Uwe Preuss, Maria Schrader, Jörg Winger, Jonas Nay, Svenja Jung Copyright: UFA FICTION/ Anika Molnár

Unter der Regie von Randa Chahoud („Tatort“, „Ijon Tichy“) und Soleen Yusef („Skylines“, „Der NSU-Prozess“) spielen erneut Jonas Nay, Maria Schrader, Sylvester Groth, Uwe Preuss, Alexander Beyer und Carina Wiese sowie in weiteren Rollen u.a. Anke Engelke, Fritzi Haberlandt, Lavinia Wilson und Florence Kasumba. Neu im Ensemble sind Svenja Jung („Die Mitte der Welt“, „Beat“) und Corinna Harfouch („Lara“).

Entwickelt von den Creators Anna Winger und Jörg Winger entstand die dritte Staffel im Writers‘ Room mit den Autoren Jörg Winger, Steve Bailie, Roger Drew, Ed Dyson, Michael und Lily Idov. Produzenten sind Anna Winger, Jörg Winger und Sebastian Werninger. Co-Executive Producer ist Philipp Driessen, ausführender Produzent Daniel van den Berg. Die Kamera verantworten Kristian Leschner („4 Könige“, „Deutschland86“) und Stephan Burchardt („Song für Mia“). Gedreht wird bis Dezember 2019 in Berlin und Mitteldeutschland. Die acht neuen Folgen werden in Deutschland, Österreich, Indien und Japan 2020 exklusiv bei Amazon Prime Video zu sehen sein.

Anna und Jörg Winger, Creators und Executive Producer „„Deutschland89“ führt in das Jahr, in dem sich Deutschland schon zum vierten Mal innerhalb des 20. Jahrhunderts neu erfinden musste. 1989 markiert auch für unsere Figuren einen radikalen Bruch ihrer Biografien, da das Verschwinden der HVA und ihres Staates auch sie dazu zwingt, sich neu zu erfinden. Das war für uns ein großer Spaß, denn die Fallhöhe der HVA-Spione war enorm. Wir freuen uns darauf, unsere Fans bei Amazon und in aller Welt mit den Verwandlungen ihrer Helden zu überraschen. Dabei haben wir uns – wie immer – von den wahren Ereignissen des Wendewinters inspirieren lassen. Dass heute, 30 Jahre später, alte Gewissheiten überall ins Wanken geraten, und neue Mauern errichtet werden, verleiht unserer Erzählung etwas unerwartet Zeitgenössisches.“

Philip Pratt, Head of German Originals Amazon Studios: „Die „Deutschland“-Reihe gehört für uns zu den einzigartigsten Serien, die für das deutsche Fernsehen produziert wurden. Wir freuen uns außerordentlich, Prime-Mitgliedern im kommenden Jahr das nächste Kapitel präsentieren zu können. Unser Ziel ist mit den weltweit besten Produzenten und Kreativen zusammenzuarbeiten und Anna Winger und Jörg Winger sowie das UFA-Team sind ein außergewöhnliches Beispiel dafür. Mit unserer erneuten Zusammenarbeit, freuen wir uns ihre kreative Vision unseren Kunden nahe zu bringen und die weltweit gefeierte Deutschland-Serie fortzusetzen“.

Deutschland89“ ist eine Produktion von UFA FICTION in Zusammenarbeit mit Amazon, Fremantle und UFA Distribution, gefördert durch German Motion Picture Fund, Medienboard Berlin-Brandenburg, Creative Europe Programme – MEDIA und Mitteldeutsche Medienförderung MDM. Fremantle verantwortet den weltweiten Vertrieb der High End Eventserie.

Zum Inhalt: 9. November 1989: Der „antifaschistische Schutzwall“ fällt und Martin Rauch (Jonas Nay), kaltgestellter berühmt berüchtigter DDR-Spion, wird von den Ereignissen überrollt. Nicht nur er verliert durch die friedliche Revolution im November 1989 plötzlich seine Identität und Heimat, auch seine Genossen des Auslandsgeheimdienstes der DDR (HVA) werden praktisch über Nacht arbeitslos – und so zum Finale des Kalten Krieges vor die Frage gestellt, wie sie sich in diesem Chaos positionieren wollen. Zum großen Bruder, dem KGB, wechseln? Gleich den Sprung in den Westen wagen, um dort als Agent für einen feindlichen Dienst neu zu beginnen? Als Geschäftsmann die internationalen Kontakte spielen lassen?
Oder das gehortete Geld und Gold einpacken, und sich einen Platz an der Sonne sichern? Wie in jeder Krise bieten sich unseren Helden jede Menge Chancen – aber es drohen auch neue Gefahren im undurchsichtigen Dickicht des legendären Wendewinters und gnadenlosen Spiel der Spione.

Die erste Staffel der Eventserie – „Deutschland83“ – gewann zahlreiche Preise, darunter den Adolf-Grimme-Preis und die Goldene Kamera sowie den International Emmy und Peabody Award. Für seine Rolle als Martin Rauch erhielt Jonas Nay 2016 als bester Hauptdarsteller einer Dramaserie die Goldene Nymphe beim Festival de Télévision de Monte Carlo sowie den Deutschen Fernsehpreis.

 

Über die UFA
2017 feierte die UFA ihr 100-jähriges Bestehen und gehört damit zu einer der ältesten Unterhaltungsmarken der Welt. Die heutige UFA-Gruppe präsentiert sich als leistungsstarker Programmkreateur, der seine Marktführerschaft als Film- und Fernsehproduzent in Deutschland in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut hat. Dabei hat sich das Haus vom Programmgestalter und TV-Produzenten zum Inhalte-Spezialisten entwickelt, der Lösungsangebote für eine digitale und multimediale Inhalteverwertung anbietet – für alle großen Sender in Deutschland ebenso wie für zahlreiche weitere Partner. Unter dem Dach der UFA agieren die Produktionsunits UFA FICTION, UFA SERIAL DRAMA und UFA SHOW & FACTUAL. Die UFA ist Teil des weltweit tätigen Medien- und Entertainmentunternehmens Fremantle, das das weltweite Produktionsgeschäft der zu Bertelsmann gehörenden RTL Group betreibt. Die Geschäftsführer der UFA sind Nico Hofmann (CEO) und Joachim Kosack.

 

Pressekontakt:

Anja Käumle
Director PR & Marketing UFA
anja.kaeumle@ufa.de
0331 70 60 379

Doreen Zimmermann
Manager Public Relations UFA FICTION
Tel +49 331 70 60 370
Doreen.Zimmermann@ufa.de

Die Pressemitteilung als pdf zum Download:

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.