Zurück zur Übersicht

DER ÜBERFALL – Dreharbeiten der neuen UFA Fiction Mini-Serie für das ZDF

26.03.2021
v.l.n.r.: Lorna Ishema als Antonia Gebert, Bernhard Conrad als Oliver Meyer, Katja Riemann als Paula Schönberg,  Joel Basman als Daniel Kowalski und Sebastian Zimmler als Frank Worms
v.l.n.r.: Lorna Ishema als Antonia Gebert, Bernhard Conrad als Oliver Meyer, Katja Riemann als Paula Schönberg, Joel Basman als Daniel Kowalski und Sebastian Zimmler als Frank Worms

Potsdam, 26. März 2021. Anfang Februar 2021 haben in Berlin die Dreharbeiten zur neuen High-End-Serie DER ÜBERFALL unter der Regie von Stephan Lacant nach den Drehbüchern von Katja Wenzel und Stefan Kolditz (UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER) begonnen. Das Thrillerdrama erzählt in rasantem Tempo von einem tödlichen Überfall und seinen Folgen. Für die Kamera ist Michael Kotschi verantwortlich. Die Hauptrollen besetzen Katja Riemann, Lorna Ishema, Joel Basman, Sebastian Zimmler, Yasin Boynuince, Karolina Lodyga und Marie-Rosie Merz. An ihrer Seite machen Mo Issa, Amina Merai, Anna Grisebach, Maximilian Brauer, Hadi Khanjanpour u.v.m. das Ensemble komplett.

Zum Inhalt:

Der Überfall auf einen Eckladen löst eine fatale Kettenreaktion aus. Ein 7-jähriger Junge verschwindet und ein Umschlag mit viel Geld wechselt die Besitzer, die Lebenswege von Menschen, die nie etwas miteinander zu tun hatten, prallen heftig aufeinander: Eine Mutter sucht verzweifelt ihr Kind, eine Clique junger Menschen versucht mit allen Mitteln eine Leichtsinnigkeit mit unabsehbaren Folgen wiedergutzumachen und die am Abgrund stehende Managerin eines Großkonzerns tut alles, um ihren Niedergang zu vertuschen. Auch die mit den Ermittlungen betraute Polizistin Toni gerät im Kampf gegen ihren dominanten Vorgesetzten zunehmend in den Strudel der Ereignisse, an denen auch ihre Tochter Charly nicht ganz unschuldig ist…

DER ÜBERFALL erzählt multiperspektivisch in sechs Folgen – die jeweils einen Tag abbilden – wie eine Gruppe unterschiedlicher Menschen in einer Großstadt um Existenz, Identität und Status kämpft. Sie alle transportieren unterschiedliche Hintergründe und Überzeugungen und – obwohl der Überfall die Charaktere zusammenbringt – verfolgt jeder und jede ein eigenes Ziel.

Benjamin Benedict, Produzent und Geschäftsführer UFA Fiction: „Wie und was erzählen wir von unserer unüberschaubaren, komplexen Gegenwart? In Jahren vertrauter und intensiver Arbeit mit dem ZDF, den Autor:innen und Stephan Lacant haben wir um eine Erzählform gerungen, mit der wir wie unter einem Brennglas die Dynamik von Schicksal und Zufall beschreiben können. Ein auslösendes Ereignis – der titelgebende Überfall – verändert das Leben all unser Protagonist:innen und generiert eine narrative Komplexität.  Komplexität bezeichnet hier in Anlehnung an die wissenschaftliche Definition das Verhalten eines Systems, dessen Komponenten auf vielfältige Weise miteinander interagieren. Wir sind sehr glücklich und dankbar, diese besondere Serie mit so großartigen Talenten vor und hinter der Kamera erzählen zu dürfen.“

Stefan Kolditz und Katja Wenzel, Autor:innen von DER ÜBERFALL: „DER ÜBERFALL schickt 8 Menschen auf die Reise in eine verschlungene, entrückte und doch vertraute Welt und konfrontiert sie mit der Frage, inwieweit ihr Leben eine Summe von Zufällen, selbst- oder vorherbestimmt ist.“

DER ÜBERFALL ist eine Koproduktion der UFA Fiction mit dem ZDF. Produzent ist Benjamin Benedict, Ausführende Produzentin ist Korinna Roters, Alisa Müller ist Producerin. Die Redaktion im ZDF liegt bei Caroline von Senden und Alexandra Staib. Gefördert wird die Produktion vom German Motion Picture Fund, dem Medienboard Berlin-Brandenburg und dem FFF Bayern. Gedreht wird bis voraussichtlich Mitte Mai 2021 in Berlin und Nürnberg.

Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 

Über UFA FICTION

UFA Fiction vereint die Top-Kreativen der deutschen Fernsehbranche unter einem Dach und liefert seit Jahren dauerhaft Quotenerfolge und herausragende fiktionale Programme. Das Unternehmen bündelt die Produktionsaktivitäten der UFA in den Bereichen Reihe & Serie, TV-Movie, Event und Kinofilm und verfügt damit über ein bemerkenswertes Portfolio, das die deutsche Fernsehlandschaft nachhaltig geprägt hat. Viele Produktionen waren nicht nur große Publikumserfolge, sondern wurden vielfach mit nationalen und internationalen TV- und Filmpreisen ausgezeichnet, darunter auch zweifach mit dem International Emmy Award, und ins Ausland verkauft. Dazu gehören unter anderem erfolgreiche Kinofilme wie DER MEDICUS oder DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT, Event- und High End Drama Formate wie DEUTSCHLAND83/86/89, KU’DAMM 56/59/63, CHARITÉ, UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER sowie die quotenstarken und langlaufenden Krimi-Reihen und -Serien wie EIN STARKES TEAM und SOKO LEIPZIG. Geschäftsführer der UFA Fiction sind Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Ulrike Leibfried und Sebastian Werninger.

 

Pressekontakte:

UFA FICTION

Janine Friedrich
Manager Public Relations

janine.friedrich@ufa.de
Tel +49 331 7060 379

 

UFA FICTION

Caroline Frenzel
Manager Public Relations

caroline.frenzel@ufa.de
Tel +49 331 7060 381

 

www.ufa.de | www.facebook.com/UFAProduction
www.instagram.com/ufa_production | https://twitter.com/ufa_production

Die Pressemitteilung als pdf zum Download:

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.