Zurück zur Übersicht

57. Grimme-Preis: EXPEDITION ARKTIS in der Kategorie „Information & Kultur“ nominiert

02.03.2021

69 Produktionen und Spezialleistungen sind für den 57. Grimme-Preis 2021 nominiert. Aus mehr als 850 Einreichungen haben die Kommissionen in den Kategorien „Information & Kultur“, „Fiktion“, „Unterhaltung“ und „Kinder & Jugend“ ihre diesjährigen Favoriten ausgewählt.

Die von UFA Show & Factual produzierte High-End Dokumentation EXPEDITION ARKTIS wurde in der Kategorie „Information & Kultur“ nominiert. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden am 11. Mai 2021 bekanntgegeben.

Es ist die größte Arktisexpedition unserer Zeit: Ein Jahr lang driftete der deutsche Forschungseisbrecher „Polarstern“ angedockt an eine Eisscholle durch das Nordpolarmeer. Im Wettlauf mit der hereinbrechenden Polarnacht errichtet das Team mitten auf dem Meereis ein Forschungscamp, um wertvolle Daten zu sammeln. Die Forscherinnen und Forscher aus aller Welt wollen herausfinden, wie sich die dramatischen Veränderungen in der Arktis auf das Weltklima auswirken. Begleitet von mehreren UFA Show & Factual Kamerateams entsteht Ende 2020 die High End-Dokumentation EXPEDITION ARKTIS. ​​​​​​​

​​​​​​​Alle Nominierungen können hier eingesehen werden: https://www.grimme-preis.de/57-grimme-preis-2021/nominierungen/

Wir gratulieren dem gesamten EXPEDITION ARKTIS-Team zur Nominierung und drücken selbstverständlich die Daumen!

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.