Zurück zur Übersicht

10 neue Folgen HARTZ UND HERZLICH – TAG FÜR TAG BENZ-BARACKEN ab 4. Januar 2021

21.12.2020

Rückkehr in die Benz-Baracken: Unsere Kamerateams waren ein halbes Jahr täglich vor Ort und begleiteten die Bewohner in Mannheim. Die aufwändige Sozialreportage zeigt, von welchen Entbehrungen das Leben eines Teils der dortigen Anwohner geprägt ist.

Die neuen Folgen sind ab dem 4. Januar von montags bis freitags um 16 Uhr auf RTLZWEI zu sehen.

Gemeinsam mit einer Zuschauerin der Sendung möchte Dagmar eine Sitzgelegenheit und Hochbeete aus Paletten bauen. Vielleicht muss der 19-jährige Pascal wegen illegalen Geschäften ins Gefängnis. Ob er sich einen Anwalt leisten kann?

Fünf gemeinsame Kinder haben Elvis und Katrin. Drei weitere Kinder hat die 41-Jährige mit in die Beziehung gebracht. Mittlerweile ist das Paar seit fast 15 Jahren verheiratet. Doch im gelben Reihenhaus der Benz-Baracken hängt seit Wochen der Haussegen schief. Heutiger Streitpunkt: Die Erziehung der sieben noch zu Hause lebenden Kinder. Wegen Corona geht der Nachwuchs seit Monaten nicht mehr regelmäßig zur Schule und in den Kindergarten. Bei 9 Köpfen auf rund 135 qm liegen die Nerven oft blank – es ist laut und turbulent. Der 47-jährige Familienvater wirft seiner Frau Inkonsequenz bei der Erziehung der Kinder vor. Beide Eltern sind zurzeit arbeitslos und könnten sich Erziehung und Haushalt teilen. Theoretisch jedenfalls. Doch Elvis geht dem Trubel daheim seit Wochen aus dem Weg: Jeden Morgen verlässt er das Haus, verbringt den ganzen Tag bei einem Freund und kommt erst spät abends zum Schlafen zurück. Hausarbeit, Homeschooling und Erziehung bleiben an Katrin hängen. Ob das auf Dauer gut geht?

Dagmars Garten ist ihr absolutes Heiligtum. Über die Jahre hat die 66-Jährige viel harte Arbeit, Liebe und Zeit in ihn investiert. Doch zu verbessern gibt es trotzdem immer etwas. Eine Zuschauerin der Sendung „Hartz und herzlich“ hat der achtfachen Mutter ihre Hilfe angeboten. Gemeinsam möchte das Duo eine Sitzgelegenheit und Hochbeete aus Paletten bauen. Helferin Bianca kommt nicht mit leeren Händen – sie bringt die benötigten Baumaterialien auch gleich mit. Die Unterstützung sowie die Paletten sind für Dagmar kostenlos. Bianca erwartet dafür keinerlei Gegenleistung. Die 66-Jährige lebt nach Abzug aller Kosten von knapp 100 Euro im Monat. Ohne die Spende hätte sie sich die Gartenverschönerung gar nicht leisten können. Ob Dagmar das Endergebnis gefallen wird?

Petras Sohn Pascal ist als Mittäter in einen Betrugsfall verwickelt. Knapp ein Jahr lang haben der 19-Jährige und sein ältester Bruder illegale Geschäfte mit dem Kauf und Verkauf von Handys gemacht. Die sechsfache Mutter hat von all dem nichts mitbekommen. Umso schwerer trifft die 50-Jährige die Angelegenheit jetzt. Vor ein paar Wochen sind die kriminellen Machenschaften aufgeflogen. Pascal musste deswegen bereits mehrmals bei der Polizei aussagen und war geständig. Doch sein großer Bruder streitet alles ab. Petra und Pascal müssen nun abwarten, wie die Staatsanwaltschaft mit dem Betrug verfahren will. Im schlimmsten Fall muss der 19-Jährige ins Gefängnis. Ob der Arbeitslose einen guten Anwalt findet und sich diesen überhaupt leisten kann?

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.