Zurück zur Übersicht

BE.QUEER@UFA – Diversity is our daily business!

08.07.2019

Diversity is our daily business!

Am Sonntag fand die diesjährige Parade des Christopher Street Days (CSD) bei herrlichem Sonnenschein und bestem Wetter in Köln statt, um für die Gleichberechtigung und Akzeptanz von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern und Intersexuellen zu demonstrieren. Die UFA legt großen Wert auf die Förderung von Vielfalt und Chancengleichheit und schloss sich mit Arvato Systems auch in diesem Jahr mit einem eigenen Wagen der Parade an. Das Motto des UFA-Wagens lautete „Diversity is our daily business“.

Markus Schroth, Head of HR UFA SHOW & FACTUAL und be.queer-Verantwortlicher der UFA, organisierte federführend die Teilnahme am CSD: „Wir nehmen schon zum zweiten Mal mit einem eigenen Wagen an der CSD-Parade in Köln teil. Gemeinsam mit Arvato Systems setzen wir mit unserem Motto „Diversity is our daily business“ ein Statement und das finde ich großartig! Wir setzen uns für Vielfalt, Chancengleichheit und vor allem für ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld ein“

Über 100 Mitarbeiter*innen beider Firmen liefen bei der Parade mit. Außerdem präsentierte sich das Bertelsmann-Mitarbeiternetzwerk be.queer mit einem eigenen Infostand am Alter Markt, an dem sich alle Interessierten über die verschiedenen Divisionen von Bertelsmann und deren Engagement für LGBTIQ-Mitarbeitende informieren konnten.

Die Teilnahme am CSD in Köln wird gemeinsam von dem UFA-internen Mitarbeiternetzwerk be.queer@UFA und Arvato Systems-Mitarbeitern*innen organisiert.

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.