Zurück zur Übersicht

WIR SIND #1! – „Der Junge muss an die frische Luft“ an der Spitze der Kinocharts

02.01.2019
Der neue Film unter der Regie von Oscar-Preisträgerin Caroline Link setzte sich souverän an die Spitze der deutschen Kinocharts. „Der Junge muss an die frische Luft“ ist somit der beste Kinostart einer deutschen Produktion in 2018. Seit dem 25. Dezember 2018 sahen den Film bereits 802.722 Besucher.

Hamburg/ Potsdam, 2. Januar 2019: Seit dem sensationell erfolgreichen Kinostart am 25. Dezember 2018 sahen bereits 802.722 Zuschauer die UFA FICTION- und FEINE FILME- Produktion in Koproduktion mit Warner Bros. Film Productions Germany DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT. Somit setzte sich der Film auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Kinocharts und ist damit der beste Kinostart einer deutschen Produktion in 2018. Regie führte Ausnahme-Regisseurin Caroline Link basierend auf dem gleichnamigen Romanbestseller von Entertainer Hape Kerkeling.

Nach dem großen Erfolg von ICH BIN DANN MAL WEG ist der Film die zweite Bestsellerverfilmung von Hape Kerkeling. Produzenten sind Sebastian Werninger (UFA), Nico Hofmann (UFA) sowie Hermann Florin (FEINE FILME), Producer ist Tobias Timme. Der Kinofilm wurde durch die Film- und Medienstiftung NRW, das Medienboard Berlin-Brandenburg, den FilmFernsehFonds Bayern, den DFFF – Deutscher Filmförderfonds sowie die FFA – Filmförderungsanstalt gefördert.

 

Sebastian Werninger und Nico Hofmann, Produzenten der UFA dazu: „Die fantastischen Zuschauerzahlen sind ein großes Geschenk für die UFA: sie spiegeln die Begeisterung unseres Publikums für die großartige Leistung Caroline Links und ihres ganzen Teams – eine Begeisterung, die wir als Produzenten seit vielen Monaten für diesen Film empfinden.“

Hermann Florin, Produzent Feine Filme: „Ein seltener Glücksfall, wenn alles so zusammenkommt: diese bewegende und so menschenkluge Vorlage von Hape Kerkeling, ein großartiges Drehbuch von Ruth Toma und die absolut fantastische Regiearbeit von Caroline Link, ein tolles Team und ein Ensemble zum Niederknien –  wir sind glücklich, dass Macher, Kritiker und Zuschauer bei diesem Film so eindeutig einer Meinung sind. Chapeau auch an Warner Bros. für die Herausbringung.“

Filmplakat "DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT"
Filmplakat "DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT"

Zum Inhalt:

Ruhrpott 1972. Der pummelige, 9-jährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. 

 

Warner Bros. Pictures brachte die UFA FICTION- und Feine Filme-Produktion DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT am 25. Dezember 2018 bundesweit in die Kinos. 

Bei uns gibt’s Cookies

Um Dir einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies  zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.