Liebe und Tod auf Java


im Auftrag der ARD/Degeto
Format Event Zweiteiler
Länge 2x 90 Minuten
Produktionsfirma teamWorx Television & Film GmbH
Drehort Malaysia
Drehzeit 27.09.2010 - 23.11.2010
Regie Heidi Kranz
Kamera Marc Prill
Autor Christian Pfannenschmidt
Produzent Nico Hofmann, Ariane Krampe
Line Producer Dirk Ehmen
Produktionsleiter Georg Kuch
Casting Jerrica Lai
Redaktion Hans-Wolfgang Jurgan (Degeto)
Pressebetreuung

Anja Käumle

Darsteller M. Baumeister, F. Fulton-Smith, M. Mendl, G. John, S. Kirchberger, S. Martinek, N. Brennicke uvm.
Produktionsdetails

INHALT


Teil 1: „Die Rückkehr des Bruders“

Java, 1939 – Hellen Landgraf, Tochter des krebskranken Tabakplantagenbesitzers Arthur (70), verletzt im Straßenverkehr ein zehnjähriges Mädchen. Bei dem Unfall lernt sie den jüdischen Polizisten Hans Jacob Braun kennen, der mit seiner depressiven und opiumsüchtigen Frau Friedl aus Nazideutschland geflohen ist. Helen verliebt sich in Hans, doch dieser lässt sich auf keine Affäre mit ihr ein. Als der hoch verschuldete Hans vor indonesischen Geldeintreibern fliehen muss, kommt ihm Helen zu Hilfe. Da sich Arthurs Zustand in der Zwischenzeit erheblich verschlechtert, reisen Helens Bruder Conrad und seine Frau Ilse, beides überzeugte Nazis, nach Java, um dort die Geschäfte auf der Plantage zu übernehmen. Als kurz darauf der Krieg ausbricht, verändert sich die Situation dramatisch, denn nun werden auch die Deutschen und Niederländer zu Feinden. Unter diesen Umständen drängt Arthur Hellen entschieden dazu den holländischen Kolonialverwalter Joop van Boven zu heiraten. Hellen lässt sich darauf ein, doch die Feierlichkeiten werden unterbrochen, als Rebellen die Plantage in Brand setzen.

Teil 2: „Das Testament“

Nach der Beerdigung ihres Vaters übernimmt Hellen die Tabakproduktion in den Plantagen und gerät immer wieder an ihren Stiefbruder Conrad, der ebenfalls Ansprüche aus dem Testament des Vaters an der traditionsreichen Firma anmeldet. Hellen versucht an allen Fronten um die Plantagen zu kämpfen  und steht nach wie vor zwischen Joop und Hans. Gemeinsam mit Joop gelingt es ihr, die Plantage auch in den Kriegswirren aufrecht zu erhalten und sich auch um ihre Arbeiter zu kümmern und Hans hilft ihr, einen dringenden Credit zu bekommen. Doch dann treten die Ja-paner in den Zweiten Weltkrieg ein, die Nazis besetzen Java und Joop und die Holländer müssen fliehen und Hellens Plantage wird enteignet... hter des krebskranken Tabakplantagenbesitzers Arthur (70), verletzt im Straßenverkehr ein zehnjähriges Mädchen. Bei dem Unfall lernt sie den jüdischen Polizisten Hans Jacob Braun kennen, der mit seiner depressiven und opiumsüchtigen Frau Friedl aus Nazideutschland geflohen ist. Helen verliebt sich in Hans, doch dieser lässt sich auf keine Affäre mit ihr ein. Als der hoch ver-schuldete Hans vor indonesischen Geldeintreibern fliehen muss, kommt ihm Helen zu Hilfe. Da sich Arthurs Zustand in der Zwischenzeit erheblich verschlechtert, reisen Helens Bruder Conrad und seine Frau Ilse, beides überzeugte Nazis, nach Java, um dort die Geschäfte auf der Plantage zu übernehmen. Als kurz darauf der Krieg aus-bricht, verändert sich die Situation dramatisch, denn nun werden auch die Deutschen und Niederländer zu Feinden. Unter diesen Umständen drängt Arthur Hellen entschieden dazu den holländischen Kolonialverwalter Joop van Boven zu heiraten. Hellen lässt sich darauf ein, doch die Feierlichkeiten werden unterbrochen, als Rebellen die Plantage in Brand setzen.

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche