Gefangen im Jemen


im Auftrag von Novamedia und ProSieben
Format TV-Movie
Länge 90 Minuten
Produktionsfirma HDTV Entertainment
Regie Peter Patzak
Kamera Andreas Köfer
Autor Timo Berndt
Produzent Holm Dressler
Produktionsleiter Richard Bolz
Redaktion Benjamin Herrmann
Darsteller Heikko Deutschmann, Roman Knizka, Simon Licht, Peter Maffay
Produktionsdetails

INHALT


Die Geschichte basiert auf der 1997 tatsächlich stattgefundenen Entführung deutscher Motorradfahrer im Jemen. Diese sieben Touristen wurden von Mitgliedern eines jemenitischen Stammes entführt und zehn Tage als Geiseln gefangen gehalten.

Die Freunde Jan, Thomas und Jennifer sind begeisterte Motorradfans und wollen mit ihrem Reiseleiter Hardy Jemen kennen lernen. In Sanaa treffen sie sich mit Marc - dem Vater von Jan, der seit einigen Jahren im Jemen lebt und sich mit den Landessitten gut auskennt. Zwar ist das Verhältnis zwischen Vater und Sohn gespannt, doch Marc hofft, dass der gemeinsame Motorradurlaub die Konflikte zwischen ihnen abbauen kann. Schnell stellt die Gruppe fest, dass ihr Reiseleiter Hardy noch nie zuvor im Jemen war und folglich die Gefahren nicht einschätzen kann. Obwohl Marc die Gruppe eindringlich vor einer Fahrt in den Norden des Landes warnt, schlägt die Truppe eine Route in diese Gegend ein. Schon bald beginnt ein Alptraum: Nach einigen Kilometern werden die deutschen Biker von bewaffneten Beduinen gefangen genommen. Der Stamm fordert über die deutsche Botschaft ein Lösegeld von 10 Millionen Dollar. Durch kluges und bedachtes Verhandeln mit den Stammesführern kann Marc die Clique und seinen Sohn zunächst schützen. Doch die Lage spitzt sich zu, als ein Militärhubschrauber das Versteck entdeckt und unter Beschuss nimmt. Dabei wird ein Stammesangehöriger getötet. Die Geiselnehmer werfen den Deutschen vor, sie hätten das Versteck verraten. Auf dem Weg in ein neues Versteck verhindert eine Mine die Weiterfahrt. Aus Rache fordern die Stammesmitglieder Jan auf, diese Mine zu entfernen. Doch Marc stellt sich vor seinen Sohn und besteht darauf, selbst die Mine zu entschärfen...

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche