SOKO Leipzig - Ich bin dann mal weg


im Auftrag des ZDF
Format Serie
Länge 45 Minuten
Produktionsfirma UFA Fernsehproduktion GmbH
Drehort Leipzig und Umgebung
Staffel 12
Folge-Nummer 218
Drehzeit 06.05.2011 - 22.06.2011
Alle Folgen/Staffeln
Regie Jörg Mielich
Kamera Henning Jessel
Autor Eva Zahn und Volker A. Zahn
Executive Producer Norbert Sauer
Produzent Jörg Winger
Producer Henriette Lippold
Herstellungsleiter Eike Hendrich
Produktionsleiter Harald Reinhold
Casting CMR Casting
Redaktion Matthias Pfeifer
Pressebetreuung Claudia Göttler 0331 7060 370
Darsteller Marco Girnth, Melanie Marschke, Andreas Schmidt-Schaller, Pablo Sprungala, Michael Brandner, Martin Feifel, Roman Knizka, Prodromos Antoniadis, Martin Glade
Produktionsdetails

INHALT


Norbert Eppelmann, Geschäftsführer eines Leipziger Pharma-Unternehmens, wird ermordet in seiner Villa aufgefunden. Die Tatumstände deuten auf eine professionelle Exekution hin. SOKO-Kommissar Vince Becker traut seinen Augen nicht, als er zum Tatort kommt: Sein Vater, der als Privatdetektiv arbeitet, war nämlich ein paar Tage zuvor ausgerechnet in die Villa des Ermordeten eingestiegen. Michael Becker ist mittlerweile untergetaucht und er beteuert seinem Sohn gegenüber, nichts mit der Bluttat zu tun zu haben. Er habe die Villa lediglich verwanzt. Aber er hat mit eigenen Augen gesehen, wer Eppelmann ermordet hat: Der Täter heißt Thorsten Fricke und ist Michael Beckers Chef!

Fricke war früher Polizeibeamter und er hat noch immer beste Beziehungen in höchste Behördenkreise. Er geht in die Offensive und beschuldigt seinerseits Michael Becker der Tat. Aus Habgier habe er den Unternehmer, den er wegen des Verdachts auf Veruntreuung von Firmengeldern observieren sollte, getötet.

Vince Becker ist hin- und hergerissen zwischen polizeilichen Pflichten und persönlichen Gefühlen und weil er sich offen auf die Seite seines Vaters schlägt, gerät er innerhalb der SOKO massiv unter Druck. Gemeinsam mit seinem Vater und gegen den Willen seiner Kollegen versucht er, Thorsten Fricke zu überführen. Mit diesem Alleingang bringt Vince Becker sich und seinen Vater in akute Lebensgefahr und er muss sich der Frage stellen, ob er als Polizist überhaupt noch eine Zukunft hat.

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche