RSS FEED ABONNIEREN

Abonnieren Sie unsere News und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um die UFA brandaktuell.

Zum RSS Feed

UFA CINEMA verfilmt Bestseller DER MEDICUS unter der Regie von Philipp Stölzl


11.11.2011

Noah Gordons einzigartiger Roman DER MEDICUS ist ein weltweiter Bestseller, der allein in Deutschland mehr als 6 Millionen mal verkauft wurde. UFA Cinema verfilmt unter der Regie von Philipp Stölzl im kommenden Frühjahr die abenteuerliche, verbotene wie lebensgefährliche Reise des jungen Rob Cole, der sich mit dem Ziel, ein anerkannter Medicus zu werden, von England in den Orient begibt.

Mit Philipp Stölzl konnte für DER MEDICUS ein international renommierter Regisseur mit einem außergewöhnlichen Talent für eine moderne epische Erzählweise gewonnen werden. Seine Filme „Nordwand“ und „Goethe!“ wurden in mehr als 50 Länder verkauft. Jan Berger, der als Drehbuchautor für ambitioniertes Kino (“Wir sind die Nacht“, „Die Tür“) steht, nimmt sich der Adaption des Erfolgsromans an. Produzenten sind Wolf Bauer und Nico Hofmann.

Wolf Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung UFA Film & TV Produktion, Geschäftsführer UFA Cinema und Produzent:
„Wir sehen DER MEDICUS in der Tradition europäischer Großproduktionen wie „Das Geisterhaus“, „Der Name der Rose“, „Das Parfum“ oder „Die Päpstin“. Mit Philipp Stölzl, einem der besten deutschen Regisseure und Garanten für eine großformatige und opulente filmische Umsetzung, bin ich mir sicher, dass wir weltweit die Zuschauer begeistern. DER MEDICUS ist nicht nur die Vorlage für einen emotionalen und bildgewaltigen Abenteuerfilm, sondern auch ein modernes Plädoyer für ein friedliches Miteinander und religiöse Toleranz.“

Philipp Stölzl, Regisseur:

„Ich habe DER MEDICUS gelesen als er herauskam und er hat mich damals schon begeistert und bewegt. Der Roman erzählt ja nicht nur ein großes Abenteuer und entfaltet ein faszinierendes Panorama der mittelalterlichen Medizin, sondern handelt von großen, essentiellen Themen, von Religion als Geistesgefängnis, vom schwierigen Umgang mit dem Tod, nicht zuletzt vom ‚Culture-Clash‘ zwischen Morgen- und Abendland, alles Themen, die uns heute mehr denn je beschäftigen. Und er ist natürlich eine unglaubliche Heldenreise von einem, in dem der Drang nach Erkenntnis so stark brennt, dass er die geographischen und moralischen Grenzen seiner Zeit überschreitet. Es sind diese starken, dramatischen Motive, die DER MEDICUS für mich zu einem großen Kinostoff macht, ganz abgesehen davon, dass ich mich als Regisseur leidenschaftlich für historische Welten begeistere. Ich freue mich sehr, diese Produktion übernommen zu haben.“

Zum Inhalt:
DER MEDICUS erzählt die Geschichte des Waisen Rob Cole, der aus dem England des 11. Jahrhunderts ins persische Isfahan reist, um dort unter Ibn Sina, „dem Arzt aller Ärzte“, Medizin zu studieren. Damit will er seinem brennenden Verlangen, den Menschen zu helfen, gerecht werden. Unterwegs begegnet Rob Cole zahllosen Gefahren und Herausforderungen, muss Opfer erbringen und sich seinen Weg bedingungslos erkämpfen. Am Ende wird sein unbeirrtes Streben nach Wissen mit Erkenntnissen über die Welt und über sich selbst mit Freundschaft und wahrer Liebe belohnt.

Die Dreharbeiten zu DER MEDICUS beginnen im Frühjahr 2012 mit internationaler Starbesetzung. Gedreht wird u.a. in Marokko und Deutschland.

DER MEDICUS ist eine Produktion der UFA Cinema in Koproduktion mit der ARD Degeto. Produzenten sind Wolf Bauer und Nico Hofmann, ausführender Produzent ist Sebastian Werninger, Producer Ulrich Schwarz. Gefördert wird der Kinofilm durch die Filmstiftung NRW, die Mitteldeutsche Medienförderung und die Filmförderungsanstalt.

DER MEDICUS ist das Großprojekt der UFA Cinema und Universal Pictures im Jahr 2012 und wird in den deutschsprachigen Gebieten von Universal Pictures International Germany im Kino ausgewertet. Der Weltvertrieb übernimmt Beta Cinema.

Kontakt:
Anja Käumle