RSS FEED ABONNIEREN

Abonnieren Sie unsere News und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um die UFA brandaktuell.

Zum RSS Feed

Shell Jugendstudie 2010: Politisierung der Jugendlichen wächst


16.09.2010

In der 16. Shell Jugendstudie, die am Montag in Berlin vorgestellt wurde, rechnen Forscher mit einer verstärkten Politisierung der Jugend. Zwar liegt das durchschnittliche politische Interesse von Jugendlichen immer noch weit unter dem Durchschnitt der 70er und 80er Jahre, doch das Interesse an Politik seit den vergleichbaren Studien 2002 und 2006 weiter gestiegen. Aktuell interessiere sich jeder 4. Jugendliche heute für das politische Geschehen, so die aktuelle Shell Jugendstudie.

Diese Entwicklung nimmt die Medieninitiative der UFA und der Robert Bosch Stiftung DU HAST DIE MACHT! auf. DU HAST DIE MACHT! gibt Jugendlichen eine Plattform zur politischen Teilnahme. Das Ziel ist es, demokratisches Bewusstsein unter Jugendlichen zu fördern und die Bereitschaft zur politischen Beteiligung zu stärken. DU HAST DIE MACHT!setzt gezielt auf Kommunikationsformen, die Jugendliche intensiv nutzen: das Internet, soziale Netzwerke und das Fernsehen.

Die Shell Studie 2010 zeigt deutlich, dass die Zufriedenheit der Jugendlichen mit der Demokratie wächst, die Jugendlichen gleichzeitig aber der institutionellen Politik skeptisch gegenüber stehen. Die Forscher beobachten zudem, dass die Verdrossenheit sich auch zunehmend auf die Wirtschafts- und Finanzwelt ausweitet. Insgesamt bezeichnet sich die Jugend mehrheitlich eher als links, doch verläuft diese Verortung nicht mehr entlang von Parteigrenzen. Vielmehr sprechen die Autoren der Studie von politischem Lifestyle, der sich mehr in der persönlichen Lebensführung niederschlage, als in Parteibindung. Die Forscher evaluierten, dass die Jugendlichen trotz der allgemeinen Politik- und Parteienverdrossenheit bereit sind „sich an politischen Aktivitäten zu beteiligen, insbesondere dann, wenn ihnen eine Sache persönlich wichtig ist“.

Die Kernidee von DU HAST DIE MACHT! deshalb: Von Jugendlichen für Jugendliche. Mit dem Projekt sollen Jugendliche ihre Altersgenossen selbst für politische Themen sensibilisieren und sie zu politischem Engagement animieren. Hauptbestandteil des Projektes ist dabei die eigens von einem vierköpfigen Jugend-Redaktionsteam gestaltete Website, die – mit professioneller Unterstützung der UFA – kontinuierlich mit jugendgerecht aufbereiteten Inhalten gefüllt wird.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.duhastdiemacht.de


Kontakt:
Kristian Müller
Tel: +49 331 70 60 378