20.07.2012

Das von den Stargate Studios entwickelte „Virtual Backlot-Verfahren“ hat eine neue Ära im Bereich der virtuellen Produktionen und der visual effects eingeleitet. Anders als bei den klassischen Greenscreen-Verfahren, die nur eine Kameraeinstellung zulassen, erlaubt Virtual Backlot eine umfassende virtuelle Umgebung mit unbegrenzten Aufnahmewinkeln für die Kamera.

Vor jeder beliebigen Kulisse drehen

Da jede beliebige Kulisse virtuell abgerufen werden kann, muss das Filmteam das Studio für Außendrehs nicht mehr verlassen. Das senkt die Kosten erheblich und spart außerdem eine Menge Zeit. Nahezu alle großen Film- und TV-Produzenten haben daher in den vergangenen Jahren auf das innovative Verfahren zurückgegriffen. Studios wie Universal, Disney, Paramount, Warner Bros. oder HBO produzierten mithilfe von Virtual Backlot mehr als 165 Filme, Fernsehproduktionen und Werbespots.



Die Virtual Backlot-Library

Da die Nachfrage nach einer kostengünstigeren Alternative zu den aufwändigen Außenaufnahmen in der Vergangenheit fortwährend zunahm, entwickelten die Stargate Studios schon im Jahr 2002 die „Virtual Backlot Library“, in der alle bisher abgedrehten virtuellen Umgebungen gesammelt werden. Das dort hinterlegte Material erlaubt es dem Schauspieler buchstäblich in die lange zuvor gedrehte Location-Aufnahme hereinzuspazieren und – weit weg des gezeigten Schauplatzes, in jedem beliebigen Studio der Welt – zu spielen.

Bildergalerie: Virtual Backlot
Bildergalerie öffnen

Location, Location, Location

Die Qualität und Vielfalt der bisher in der Virtual Backlot Library archivierten Aufnahmen übersteigt bereits jetzt das Angebot des klassischen stock footage-Marktes bei weitem. Die zwölf größten amerikanischen TV-Serien arbeiten regelmäßig mit Material aus der VB-Library.
Die umfangreichen Möglichkeiten, die die Virtual Backlot-Sammlung bietet, haben sich auch auf den Produktionsprozess ausgewirkt: suchte man früher erst im Anschluss an die Entwicklung des kreativen Inhalts nach geeignetem Bewegtbild-Material, so wird nun der neue Content teilweise erst auf Grundlage des Materials in der Library entwickelt.


Weitere Artikel zum Thema:


  • Stargate Germany holt die Ostsee nach Babelsberg
  • Start von WZG - Spuren im Sand
  • Wege zum Glück - Spuren im Sand
  • ZDF entwickelt neue Telenovela unter bekanntem Namen


  • Spotlights Übersicht zurück

    Meistgelesene Artikel


    Drehstart für "Nachtschwestern"

    Die Dreharbeiten zur neuen Medical-Serie "Nachtschwestern" von UFA SERIAL DRAMA haben in Berlin und Köln begonnen.

    mehr

    10 Jahre UFA Nachwuchscasting

    Das UFA Nachwuchscasting feiert in diesem Jahr Zehnjähriges!

    mehr

    First Steps Awards 2018

    Der wichtigste und höchst dotierte deutsche Nachwuchspreis First Steps wurde zum 19. Mal in Berlin verliehen.

    mehr