Vier Fragen an die Schauspielerin Petra Kleinert und Jörg Winger

Das Ermittlerteam der SOKO Leipzig wird in dieser Staffel durch Petra Kleinert als Hauptkommissarin Dagmar Schnee erweitert. Was versprechen Sie sich von der neuen Figur, Herr Winger?

Petra Kleinert spielt eine erfahrene, leidenschaftliche Kriminalkommissarin, die sich trotz aller furchtbaren Erfahrungen im Bereich der
Sitte nicht unterkriegen lässt. Sie ist eine wunderbare Gegenspielerin für Hajo Trautzsche und eine starke Partnerin für Ina Zimmermann.


Frau Kleinert, wie war es für Sie als Neue in das Team zu kommen?

Sehr angenehm. Man geht dort sehr kollegial und freundlich miteinander um. Das ist nicht in jeder Produktion so, aber unabdingbar,
wenn man so lange zusammenarbeiten möchte. Abgesehen davon gibt es in Leipzig auch ein bezauberndes Team.

 

Der 90-Minüter Das Monster greift das umstrittene Thema, nachträgliche Sicherheitsverwahrung von Sexualstraftätern, auf. Herr Winger wie kam es dazu?

Es ist ein relevantes Thema, das polarisiert, und erfüllt damit für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Stoffauswahl. Instinktiv wünschen viele, dass man Sexualstraftäter einfach für immer wegsperrt oder schlimmeres. Wir wagen es, auch aus der Perspektive des Täters zu erzählen, und auf die menschliche Seite des Monströsen zu verweisen – ohne den Schrecken zu relativieren.


Frau Kleinert, das ist nicht Ihre erste Rolle als Kommissarin. Was reizt Sie an der Rolle?

Eine moderne Ermittlerin, deren Privatleben mal nicht im Mittelpunkt steht. Ich durft bei der Figur mitentwickeln und gerade dieser Aspekt war mir sehr wichtig. Sie denkt männlich und man erlebt ihren Charakter in der Ermittlung. So bleibt hoffentlich Platz für Überraschungen.


Link:
Mehr zu SOKO Leipzig

 

Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA unterstützt Deutschen Integrationspreis

UFA unterstützt den Deutschen Integrationspreis

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr