Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart wurde am 13. April 1978 im niederländischen Breda unter ihrem Mädchennamen Sylvie Meis geboren. Mit 18 begann ihre Karriere als Fotomodel. Bekannt wurde sie u. a. durch ihre Tätigkeiten als Moderatorin der Sendung Foxkids und des niederländischen Musiksenders TMF. Sie hatte mehrere Auftritte als Moderatorin der jährlichen Award-Show TMF-Awards und führte Interviews mit internationalen Künstlern wie Britney Spears und Kylie Minogue. Darüber hinaus hatte eine Rolle in der niederländischen Serie "Costa".

Bildergalerie: Sylvie van der Vaart
Bildergalerie öffnen

Im Jahre 2003 wurde sie zur "sexiest woman" der Niederlande gekürt. Als sie Fußballstar Rafael van der Vaart kennenlernt, werden sie das bekannteste "Fußballpaar" des Landes. Ihre Hochzeit am 10. Juni 2005 wurde live beim niederländischen Fernsehsender SBS übertragen. Im Sommer 2005 zogen Rafael und Sylvie van der Vaart nach Hamburg um, wo Rafael bis 2008 beim HSV unter Vertrag stand. In Deutschland wurde Sylvie van der Vaart zur „Miss Bundesliga“ gewählt.

Kurz vor der Fußballweltmeisterschaft wird am 28. Mai 2006 Damián Rafael van der Vaart in den Niederlanden geboren. 2007 wurde Sylvie van der Vaart Nachfolgerin von Heidi Klum, Gisele Bündchen, Claudia Schiffer als Cover Girl des Otto-Kataloges.

Seit der zweiten Staffel von „Das Supertalent“ (Herbst 2008) sitzt Sylvie neben Dieter Bohlen in der Jury der Erfolgsshowreihe. 2009 erkrankte sie an Brustkrebs, arbeitete aber während ihrer Chemotherapie weiter bei der dritten Staffel von Das Supertalent und machte anderen betroffenen Frauen Mut. Im April / Mai 2010 tanzte sie sich – wieder genesen und mit neuer Kurzhaarfrisur - bei der RTL-Showreihe „Let’s Dance“ bis ins Finale und verpasste nur ganz knapp den Sieg. 2010 schloss sie einen dreijährigen Exklusivvertrag mit RTL und war u.a. bei der Fußball-WM im Einsatz. Sylvie lebt derzeit mit ihrer Familie in London.


Weitere Artikel zum Thema:

  • Produktion: Das Supertalent (alle Staffeln)
  • Das Supertalent - 5.Staffel
  • Interview mit Sylvie van der Vaart
  • Das Supertalent 2011: Castings
  • Porträt & Bildergalerie: Motsi Mabuse
  • Porträt: Dieter Bohlen


    Presse


  • "Das Supertalent" gewinnt den Showgipfel gegen "Schlag den Raab"!
  • GRUNDY Light Entertainment erhält „Goldene Kamera“ für „Das Supertalent“


  • Spotlights Übersicht zurück

    Meistgelesene Artikel


    UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

    NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

    mehr

    UFA setzt auf Umweltschutz & Nachhaltigkeit

    Nachhaltiges Handeln ist keine Modeerscheinung, sondern Zukunftssicherung, die uns alle etwas angeht. So entstand vor vier Jahren das UFA Green Team als eine Mitarbeiterinitiative innerhalb der UFA. 

    mehr

    #UFAliebtdich

    Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

    mehr