Sila Sahin als neues Biest bei "Verbotene Liebe"

Ab dem 30. Oktober ist Sila Sahin bei „Verbotene Liebe“ zu sehen. Sie übernimmt dort die Rolle der Gina Schmitz, die ihren Traum von einer Modelkarriere beim Modelabel LCL verwirklichen will. Dafür greift sie gerne zu unlauteren Mitteln und zieht schnell die Aufmerksamkeit von Ansgar (Wolfram Grandezka), Tanja (Miriam Lahnstein) und Tristan von Lahnstein (Jens Hartwig) auf sich, mit denen sie sich verschwört. Auch ihren Ex-Freund Tim Helmke (Marc Barthel) benutzt Gina für ihre Machenschaften – als dieser jedoch von ihren Intrigen Wind bekommt, droht er ihr damit, sie bei Rebecca von Lahnstein (Tatjana Kästel) auffliegen zu lassen. Eine Drohung, die sich Gina nicht gefallen lässt …

Sila Sahin wurde bekannt durch ihre Rolle als Ayla Höfer in der UFA SERIAL DRAMA-Serie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten”. Seit Anfang Juli steht die im Jahr 1985 geborene Schauspielerin für „Verbotene Liebe“ vor der Kamera. Die erste Folge (Folge 4596) mit Sila Sahin ist ab dem 30. Oktober im Ersten zu sehen.

Verbotene Liebe”, montags bis freitags um 18.00 Uhr im Ersten.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA unterstützt Deutschen Integrationspreis

UFA unterstützt den Deutschen Integrationspreis

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr