Jutta Speidel zu 24 Milchkühe und kein Mann

Elli will es noch mal wissen: Nach öden Ehejahren und dem plötzlichen Ableben ihres Mannes sehnt sich die Bäuerin noch einmal nach „Liebe mit Blitz und Donner“. Pragmatisch wie sie ist, beauftragt Elli eine Partnervermittlung – und plötzlich steht Raymond aus Simbabwe vor der Tür. Wenn auch zunächst von der Exotik des Bewerbers irritiert, findet Elli doch schnell Gefallen an dem Mann vom anderen Kontinent – ganz im Gegensatz zu ihrer Familie. Doch wie im Leben lässt sich Elli auch in der Liebe nichts vorschreiben und setzt ihren Kopf durch. Hartnäckig ignoriert sie alle Bedenken und kämpft für ihr neues Glück.

Jutta Speidel:

„In der heutigen Zeit Bäuerin zu sein, noch dazu alleinstehend, mit Landwirtschaft und Ackerbau, stelle ich mir in dieser Männerdomäne als geradezu unmöglich vor. Meine Elli ist jedoch nach anfänglicher Verzweiflung eine unerschütterliche Frau, die auch herrlich unkonventionell denkt und handelt. Dies entspricht auch mir. Den Kopf in den Sand zu stecken hilft nun wirklich niemandem. Das Drehbuch hat mir auf Anhieb gefallen und die Aussicht, erneut mit Thomas Kronthaler zu drehen, mit dem ich bereits „Zimmer mit Tante“ verfilmt habe, war ein Grund mehr, sich mit Freuden in dieses Filmprojekt zu stürzen. So ganz nebenbei, kann ich nun Kühe melken, den Ackerbestellen, Heu wenden und Furchen mit dem Traktor ziehen. Was man nicht so alles beim Film lernt!
Im erzkatholischen Bayern verliebt sich meine Elli dann auch noch zum Missfallen aller Dorfbewohner in einen Schwarzen aus Afrika. Was für ein Affront. Sie jedoch, schon immer fasziniert von fremdländischen Kulturen, schert sich auf „gut Bayrisch“ um nix, bis sie merkt, dass die afrikanische Wahrheit sich scheinbar doch von der bayrischen Wahrheit erheblich unterscheidet.“




Link:
Mehr zu 24 Milchkühe und kein Mann

 

Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA setzt auf Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Handeln ist keine Modeerscheinung, sondern Zukunftssicherung, die uns alle etwas angeht. So entstand vor vier Jahren das UFA Green Team als eine Mitarbeiterinitiative innerhalb der UFA. 

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr