Gold für die UFA beim New York Festival 2014

09.04.2014

Gleich drei Exemplare der begehrten „Gold World Medal“ kann die UFA seit Dienstagabend ihr Eigen nennen. Der Verband der amerikanischen TV- und Radiostationen zeichnete beim New York Festival weltweit herausragende Filme und Programme aus. Zwei UFA FICTION Produktionen und eine UFA LAB Produktion wurden mit der begehrten Goldmedaille ausgezeichnet: „George“ gewann in der Kategorie „Docudrama“, der Preis ging an den Autor und Regisseur Joachim A. Lang. Außerdem überzeugte „Unsere Mütter, unsere Väter“ die Jury in der Kategorie „Mini-Series“. Die UFA LAB Produktion „Ewig Mein“ setzte sich in der Kategorie „Best Online Entertainment Programm“ gegen eine internationale Konkurrenz durch. Das transmediale Format war das erste seiner Art in Deutschland.

Das Dokudrama „George“ erzählt in eindrücklichen Bildern das Leben des „Jahrhundertschauspielers“ Heinrich George. Sein eigener Sohn (und gleichzeitig wichtigster Zeitzeuge) Götz George verkörpert in dem von Nico Hofmann und Jochen Laube produzierten TV-Movie seinen eigenen Vater.

In der Kategorie „Mini-Serie“ erhielt „Unsere Mütter, unsere Väter“ seinen 25. (!) Award. Die Produktion der UFA FICTION und des ZDF wurde in mehr als 100 Länder verkauft und setzte nun in New York seinen Siegeszug fort.

Als Bestes „Online Entertainment Programm“ wurde das transmediale Projekt „Ewig Mein“ des UFA LAB ausgezeichnet. Das Buch „Abgeschnitten“ von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos begann nicht erst auf der ersten Seite. Als bei YouTube eingebundenes Motion Comic erzählt “Ewig Mein“ in sieben Episoden eine Geschichte über Liebe, welche in Angst und Hass überschlägt. Das Projekt verschmolz spielerisch Marketing mit Storytelling und zeigt wie eine Geschichte nahtlos in einem Buch und Ebook weitererzählt werden kann.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA setzt auf Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Handeln ist keine Modeerscheinung, sondern Zukunftssicherung, die uns alle etwas angeht. So entstand vor vier Jahren das UFA Green Team als eine Mitarbeiterinitiative innerhalb der UFA. 

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr