Bayerischer Fernsehpreis 2018

Donskoy spielt in der zehnteiligen Dramedy-Serie SANKT MAIK, die von Januar bis März 2018 bei RTL ausgestrahlt wurde, den Trickbetrüger Maik Schäfer, der auf der Flucht vor der Polizei seine falsche Schaffneruniform gegen ein Priestergewand tauscht. So entkommt er zwar dem Arm des Gesetzes, nicht aber der festen Hand von Pfarr-Haushälterin Maria, die ihn für den neuen Kirchenvorstand hält.

Aus der Begründung der Jury:

„Daniel Donskoy überzeugt glaubwürdig im doppelten Spiel zwischen den Identitäten. Er verleiht sowohl dem Kleinkriminellen, als auch der darauf gesetzten Rolle des Pfarrers so viel Wahrhaftigkeit, dass in jeder noch so komödiantischen Szene die eigentliche Dramatik und Tiefe der Figur unaufdringlich, aber kontinuierlich mitschwingt. Diese verborgene Ernsthaftigkeit kombiniert Daniel Donskoy gekonnt mit einer spitzbübischen Unbedarftheit, und es macht großen Spaß, dem Schauspieler in seiner Rolle beim Scheitern und Wachsen zuzusehen.“

Der 30. Bayerischen Fernsehpreis wird am 18. Mai 2018 von Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Moderatorin Barbara Schöneberger bei einer festlichen Gala im Münchner Prinzregententheater verliehen. Am Pfingstsonntag, den 20.05.18, wird die Preisverleihung um 22.45 Uhr bei RTL ausgestrahlt.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


Drehstart für "Nachtschwestern"

Die Dreharbeiten zur neuen Medical-Serie "Nachtschwestern" von UFA SERIAL DRAMA haben in Berlin und Köln begonnen.

mehr

10 Jahre UFA Nachwuchscasting

Das UFA Nachwuchscasting feiert in diesem Jahr Zehnjähriges!

mehr

First Steps Awards 2018

Der wichtigste und höchst dotierte deutsche Nachwuchspreis First Steps wurde zum 19. Mal in Berlin verliehen.

mehr