BarbieLovesLipsticks bei GZSZ

Die YouTuberin „Barbieloveslipsticks“ übernimmt eine Gastrolle bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Gemeinsam mit Janina Uhse und Felix van Deventer, dessen Rolle „Jonas“ seine Angebetete „Jasmin“ mit Hilfe einer Mode-Bloggerin beeindrucken möchte, ist sie in den Folgen 5.836 und 5.837 am 23. und 24. September 2015 GZSZ zu sehen.

Internet-Star Barbieloveslipsticks aka Barbara ist bekannt durch ihre Videos auf YouTube. Dort hat sie bereits seit 2013 einen eigenen Kanal (https://www.youtube.com/user/Barbieloveslipsticks) und fast 500.000 Abonnenten. Was Barbie dort zeigt? „In meinen Videos geht es um alles, was mich selbst interessiert: Es gibt Beauty-Tipps und manchmal auch einfach nur Laber-Videos zu Themen, die mich beschäftigen.“ Und das begeistert im Netz!

Bei GZSZ spielt sie jetzt in einem Cameo-Auftritt eine Mode-Bloggerin: „Mit dabei waren unter anderem Janina Uhse und Felix van Deventer. Janina und ich kannten uns schon von einem YouTube-Workshop, den wir letztes Jahr zusammen in Berlin gemacht haben. Es war sehr cool, jemanden am Set zu haben, den man schon kannte. Das hat mir etwas die Angst genommen. Es war meine erste Rolle im TV und ich habe mich sehr über die Möglichkeit gefreut.“

Mehr Hintergrundinformationen und das volle Interview mit „BarbielovesLipsticks“ findet ihr hier.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA unterstützt Deutschen Integrationspreis

UFA unterstützt den Deutschen Integrationspreis

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr