Anja Kling

1989 begann die Film- und Fernsehkarriere der 1970 geborenen Anja Kling. Ihr Kino-Debüt hatte sie in "Grüne Hochzeit" unter der Regie von Herrmann Zschoche. Anfang der 90er Jahre war die Berlinerin im "Polizeiruf 110" zu sehen. Es folgten zahlreiche Rollen in Spielfilmen und Serien, wie die durchgehende Hauptrolle in der ZDF-Serie "Hagedorns Tochter" (1994). 1995 erhielt Anja Kling die Goldene Kamera als beste Nachwuchsschauspielerin. 1998 wurde ihr Mehrteiler "Solange es Liebe gibt" mit der Goldenen Nymphe und dem Kritikerpreis der Journalisten in Monte Carlo ausgezeichnet. 2001 brillierte Anja Kling im preisgekrönten Drama "Jenseits" von Max Färberböck. 2004 erhielt sie den Bambi und den Deutschen Comedypreis für ihre Rolle in "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1". Im selben Jahr stand sie erstmalig gemeinsam mit ihrer Schwester Gerit Kling für die ZDF-Produktion "Irren ist sexy" vor der Kamera. 2007 erschien Anja Klings Buch "Meine kleine Großfamilie". Für ihre Hauptrolle in "Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen" bekam sie 2009 die Goldene Kamera und den Bayerischen Fernsehpreis.


UFA Produktionen mit Anja Kling [Auszug]


Küss mich, Genosse, Regie: Franziska Meyer Prize
Die Grenze, Regie: Roland Suso Richter
Hanni und Nanni, Kino, Regie: Christine Hartmann
Hanni und Nanni 2 (Arbeitstitel), Kino, Regie: Julia von Heinz
Mord in Ludwigslust, Regie: Kai Wessel

Auszeichnungen:

1995 Goldene Kamera als Beste Nachwuchsschauspielerin
1998 Goldene Nymphe für den Mehrteiler "Solange es Liebe gibt"
1998 Kritikerpreis der Journalisten in Monte Carlo
2004 Bambi und Deutscher Comedypreis für den Film "(T)Raumschiff Surprise – Periode 1"
2009 Jupiter (Publikumspreis der "Cinema") als Beste deutsche Schauspielerin für ihre Hauptrolle in "Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen"
2009 Bayerischer Fernsehpreis als Beste deutsche Schauspielerin für ihre Hauptrolle in "Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen"
2009 Nominierung Deutscher Fernsehpreis als Beste deutsche Schauspielerin für ihre Hauptrolle in "Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen"
2009 Goldene Kamera für ihre Hauptrolle in "Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen"


Weitere Artikel zum Thema:

  • UFA Stars: Interview mit Anja Kling

  • Spotlights Übersicht zurück

    Meistgelesene Artikel


    Drehstart für "Nachtschwestern"

    Die Dreharbeiten zur neuen Medical-Serie "Nachtschwestern" von UFA SERIAL DRAMA haben in Berlin und Köln begonnen.

    mehr

    10 Jahre UFA Nachwuchscasting

    Das UFA Nachwuchscasting feiert in diesem Jahr Zehnjähriges!

    mehr

    First Steps Awards 2018

    Der wichtigste und höchst dotierte deutsche Nachwuchspreis First Steps wurde zum 19. Mal in Berlin verliehen.

    mehr