ACTION! Heißer Herbst bei der UFA FICTION.

DER RÜCKTRITT
17. Februar 2012: An der Seite seiner Ehefrau Bettina erklärt Bundespräsident Christian Wulff im großen Saal von Schloss Bellevue seinen Rücktritt. Hinter dem Ehepaar liegen 68 Tage Ringen um das Amt als Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland. 68 Tage, seit Christian Wulff auf einer Auslandsreise von einer geplanten Enthüllungsgeschichte der BILD-Zeitung zu seinem Hauskauf erfuhr.
SAT.1 und UFA FICTION verfilmen diese zweieinhalb Monate: Die Dreharbeiten für DER RÜCKTRITT (AT) mit Kai Wiesinger als Christian Wulff und Anja Kling als ehemalige First Lady laufen bereits. Das Doku-Drama ist nicht nur eine fesselnde Analyse der Medienwelt, sondern gewährt auch einen tiefen Einblick in die dahinterstehenden Persönlichkeiten.
Wulff-Darsteller Kai Wiesinger ist von seiner Rolle fasziniert: „Alle Welt hat miterlebt, wie die Medien den Bundespräsidenten demontiert haben. Wir versuchen mit diesem Film den Emotionen und Entwicklungen nachzuspüren – wie sich die Schlinge immer enger zog und der Bundespräsident in einen medialen Strudel gerissen wurde, aus dem es kein Entkommen gab.“

Zur Produktion


ALLEINFLUG
Regisseurin Christine Hartmann inszeniert das Leben der berühmten Pilotin Elly Beinhorn.
Die UFA FICTION-Produktion erzählt die abenteuerlichen Erlebnisse der Elly Beinhorn in den Jahren 1928 bis 1939. Beinhorn war die bedeutendste deutsche Pilotin ihrer Zeit. Unter der Regie von Christine Hartmann (TSUNAMI, KEINE ZEIT FÜR TRÄUME) spielt die Luxemburgerin Vicky Kriep die Hauptrolle.
Elly Beinhorn gehörte zu den modernen Frauen, die den Aufbruch des neuen Jahrhunderts mitgestalten wollten. Wie ihre Kolleginnen musste auch die attraktive Elly ihre Flugstunden und Sponsoren erkämpfen. Sie gab nicht auf und umrundete schließlich 1932 als erste Frau mit ihrer einmotorigen Maschine die Welt – allein. Damit eroberte sie den Himmel und weltweit ihr Publikum – und schon bald auch den begehrenswertesten und schnellsten Mann seiner Zeit: Rennfahrer Bernd Rosemeyer.

Zur Produktion


DANNI LOWINSKI
Die Erfolgsserie der UFA FICTION für SAT.1 geht in eine neue Runde – diesmal zwischen Wickelkommode und Klapptisch.
Nichts bleibt, wie es war: In den 13 neuen Folgen DANNI LOWINSKI ist die Ein-Euro-Anwältin (Annette Frier) frisch verheiratet mit ihrer besten Freundin Bea (Nadja Becker) und will mit ihr deren Kind gemeinsam großziehen. Ein Alltag, der Annette Frier als Mutter eines Zwillingspärchens bestens vertraut ist: „Ich habe in den letzten fünf Jahren viel Erfahrung in dieser Hinsicht sammeln können. Diese werde ich selbstverständlich in Dannis ‚Vaterschaft‘ einfließen lassen.“
In den neuen Folgen versucht Danni den Spagat zwischen Job, schlaflosen Nächten und Windeln wechseln zu meistern. Doch auch beruflich läuft es ganz im Lowinski-Stil: Gleich bei ihrem ersten Fall trifft Danni wieder auf den Unterweltkönig Pit (Dirk Borchardt) und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Doch ihr ehemaliger Lover, Staatsanwalt August von Grün (René Steinke), ermittelt gegen ihn. Und schon taucht Oliver Schmidt (Jan Sosniok) wieder auf. Er ist pleite, will sich von seiner Frau scheiden lassen und engagiert ausgerechnet Danni als seine Anwältin.

Zur Produktion


DIE FAHNDERIN
Für die einen ist Steuerhinterziehung ein Kavaliersdelikt, für die anderen Diebstahl an unserem Gemeinwesen, der bestraft werden muss. Doch oft genug entsteht der Eindruck: die Kleinen „hängt“ man, die Großen lässt man laufen. Nicht so DIE FAHNDERIN Gisela Kahane, eine Steuerermittlerin mit Durchsetzungskraft und Jagdinstinkt, gespielt von Katja Riemann. Für den packenden Wirtschaftskrimi konnte mit Züli Aladag – Grimme-Preis und Golden Gate Award für die WDR-Produktion „Wut“ – ein renommierter Regisseur gewonnen werden. Der voraussichtlicher Sendetermin ist 2014 im Ersten.

Zur Produktion


DIE LETZTEN MILLIONEN
Die humorvolle Geschichte über das Altern erzählt von einer betagten Tippgemeinschaft in einer ganz normalen Berliner Seniorenresidenz, die völlig unverhofft den 30 Millionen schweren Jackpot knackt.
Um der alltäglichen Tristesse und Langeweile in einer Berliner Seniorenresidenz entgegenzuwirken, haben unsere sechs Helden eine Tippgemeinschaft gegründet: Jeden Sonnabend treffen sich der unbelehrbare Frauenheld und Lebemann Conrad (Michael Gwisdek), das schwule Paar Otto und Jacob (Joachim Bliese, Ulrich Pleitgen), die leicht entrückte Übermutter Rosi (Ursula Karusseit) und das liebesmüde Ehepaar Karin und Günther (Jutta Wachowiak, Dieter Mann) in der Hoffnung nach der Verkündung der Zahlen endlich reich zu werden. Eines Abends tritt schließlich ein, womit keiner gerechnet hat.

Zur Produktion


DIE CHINESEN KOMMEN
Chinatown hinterm Gartenzaun: Die neue UFA FICTION-Komödie DIE CHINESEN KOMMEN! (AT) mit Bettina Zimmermann und Christoph M. Ohrt wird momentan in Berlin gedreht.
Wer Nachbarn hat, braucht keine Feinde: Die chinesische Familie Wang zieht in einer schmucken Wohngegend neben die Familie Brücker ein – und schon ist es vorbei mit dem lieben Nachbars-Frieden. In der UFA FICTION-Komödie für SAT.1 DIE CHINESEN KOMMEN! (AT) prallen die Gegensätze der Kulturen aufeinander, als die asiatische Familie der deutschen in jeder Hinsicht den Rang abläuft. Mit Ehrgeiz, Fleiß und Disziplin erfüllen sie alle Klischees – sehr zum Ärger der Brückers.
„Geil, Chinesen!“, ist die erste überschwängliche Reaktion von Brian (Leon Seidel), dem Sohn von Lisa (Bettina Zimmermann) und Michael Brücker (Christoph M. Ohrt), als die chinesische Familie Wang ins Haus nebenan einzieht. Aber gleich am nächsten Morgen begreifen die Brückers, dass sie ihre neuen Nachbarn unterschätzt haben.

Zur Produktion


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA unterstützt Deutschen Integrationspreis

UFA unterstützt den Deutschen Integrationspreis

mehr

Drehstart für "Nachtschwestern"

Die Dreharbeiten zur neuen Medical-Serie "Nachtschwestern" von UFA SERIAL DRAMA haben in Berlin und Köln begonnen.

mehr

10 Jahre UFA Nachwuchscasting

Das UFA Nachwuchscasting feiert in diesem Jahr Zehnjähriges!

mehr