UFA Filmnächte 2018

Die Stummfilmklassiker „SUMURUN“ und „Die Apachen von Paris“ (mit neuen Scores) werden dabei live vom Ensemble I solisti di Francoforte, dem Ensemble Trioglyzerin und Maud Nelissen mit The Sprockets begleitet.

Die UFA Filmnächte haben sich zu einem filmisch-musikalischen Highlight des Berliner Kultursommers mit eigens errichteter Orchesterbühne und Großleinwand im Kolonnadenhof des Weltkulturerbes Museumsinsel entwickelt. An drei Abenden werden die frühen Meisterwerke der Kinogeschichte unter freiem Himmel zu sehen sein – darunter ist mit „Der Geiger von Florenz“ ein historisches Coming-of-Age-Drama, das mit Unterstützung von Bertelsmann digital restauriert und um lange Zeit verschollene Szenen erweitert wurde.

Das Programm im Überblick:

Mittwoch, 22. August 2018, Einlass: 20:30 Uhr, Filmbeginn: 21:00 Uhr
DER GEIGER VON FLORENZ, (1925/26), Regie: Paul Czinner

Donnerstag, 23. August 2018, Einlass: 20:30 Uhr, Filmbeginn: 21:00 Uhr
SUMURUN, (1920), Regie: Ernst Lubitsch


Freitag, 24. August 2018, Einlass: 20:30 Uhr, Filmbeginn: 21:00 Uhr
DIE APACHEN VON PARIS (1927), Regie: Nikolai Malikoff

Mehr unter www.ufa-filmnaechte.de


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


Drehstart der 3. Staffel Spotlight

UFA SERIAL DRAMA produziert dreimal so viele Folgen für Nickelodeon mit zwei Teams parallel.

mehr

3.000 Folgen AWZ

Am 15. August wird die Jubiläumsfolge der UFA SERIAL DRAMA Produktion um 19.05 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

mehr

Thema Mobbing bei GZSZ

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bespielt das gesellschaftlich relevante Thema Mobbing.

mehr