UFA Filmnächte 2018

Die Stummfilmklassiker „SUMURUN“ und „Die Apachen von Paris“ (mit neuen Scores) werden dabei live vom Ensemble I solisti di Francoforte, dem Ensemble Trioglyzerin und Maud Nelissen mit The Sprockets begleitet.

Die UFA Filmnächte haben sich zu einem filmisch-musikalischen Highlight des Berliner Kultursommers mit eigens errichteter Orchesterbühne und Großleinwand im Kolonnadenhof des Weltkulturerbes Museumsinsel entwickelt. An drei Abenden werden die frühen Meisterwerke der Kinogeschichte unter freiem Himmel zu sehen sein – darunter ist mit „Der Geiger von Florenz“ ein historisches Coming-of-Age-Drama, das mit Unterstützung von Bertelsmann digital restauriert und um lange Zeit verschollene Szenen erweitert wurde.

Das Programm im Überblick:

Mittwoch, 22. August 2018, Einlass: 20:30 Uhr, Filmbeginn: 21:00 Uhr
DER GEIGER VON FLORENZ, (1925/26), Regie: Paul Czinner

Donnerstag, 23. August 2018, Einlass: 20:30 Uhr, Filmbeginn: 21:00 Uhr
SUMURUN, (1920), Regie: Ernst Lubitsch


Freitag, 24. August 2018, Einlass: 20:30 Uhr, Filmbeginn: 21:00 Uhr
DIE APACHEN VON PARIS (1927), Regie: Nikolai Malikoff

Mehr unter www.ufa-filmnaechte.de


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA unterstützt Deutschen Integrationspreis

UFA unterstützt den Deutschen Integrationspreis

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr