VeDRA Panel zum Filmfest München mit Helga Löbel

05.07.2018

Anlässlich des Filmfests München fand am 3. Juli 2018 ein Stoffentwicklungspanel des VeDRA e.V. mit UFA SERIAL DRAMA Produzentin Helga Löbel als Vertreterin der UFA statt.

Das Panel „Kleiner Bildschirm, großes Kino“ stand ganz im Zeichen des Erzählens für junge Zielgruppen: Was genau macht den "besonderen Kinderfilm" besonders und füllt das Kinosäle mit erhofftem Zuschauernachwuchs? Welche erzählerischen Herausforderungen und Chancen birgt das Format "web-Serie" und welche unterschiedlichen Auswertungskanäle gibt es? Welche dramaturgischen Gemeinsamkeiten gibt es bei den Erfolgsprojekten von KiKa, Nickelodeon und Co?

In der Podiumsrunde des Verbands für Film- und Fernsehdramaturgie (VeDRA) diskutierten Filmschaffende aus den Bereichen Drehbuch, Produktion, Regie und Dramaturgie die Möglichkeiten zielgruppengerechten Erzählens für Kinder und Jugendliche.

Neben UFA SERIAL DRAMA Produzentin Helga Löbel waren unter anderem Rüdiger Hillmer - Dramaturg, Akademie für Kindermedien, Christoph Pilsl - Autor/Regisseur, Grimme Preis für "5vor12" und Katharina Schöde - Autorin/Produzentin "Rubinrot", "Smaragdgrün", "Saphirblau" Gäste sein sein. Die Moderation führte Kyra Scheurer, stellvertretende Vorsitzende VeDRA.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


Drehstart der 3. Staffel Spotlight

UFA SERIAL DRAMA produziert dreimal so viele Folgen für Nickelodeon mit zwei Teams parallel.

mehr

3.000 Folgen AWZ

Am 15. August wird die Jubiläumsfolge der UFA SERIAL DRAMA Produktion um 19.05 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

mehr

Thema Mobbing bei GZSZ

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bespielt das gesellschaftlich relevante Thema Mobbing.

mehr