UFA X auf der DMEXCO 2018

Tobias Schiwek, Managing Director von UFA X, wird sich am Donnerstag, 13. September um 12.00 Uhr dem Thema "From storytelling to audience-centric storymaking" widmen und vorstellen, wie die UFA mit ihrer Expertise im Storytelling, digitale, fragmentierte Zielgruppen heute erreicht.
Anhand des diesjährigen DMEXCO-Leitmottos „CARE“ stellt Tobias Schiwek die passenden UFA Cases vor:
• C-Curiosity -> X Factor
• A-Action -> Adidas 360° Social Video Campaign
• R-Responsibilty -> #EarthOvershootDay
• E-Experience -> VR/AR

UFA X ist die digitale Unit der UFA und Spezialist für digitales Erzählen. UFA X bietet Sendern und Marken Lösungen in den Bereichen Produktion, Social Media und Vermarktung aus einer Hand.
UFA X ist vor fast 10 Jahren als UFA LAB gestartet, um neue Erzählformen, Plattformen und Arbeitsmethoden auszuprobieren und mutig mit herkömmlichen Mustern zu brechen. In den letzten Jahren sind wir intern zu schlagkräftigen Teams zusammengewachsen, die interdisziplinär, sehr vernetzt und agil arbeiten. Heute entwickelt UFA X relevanten journalistischen Content, fiktionale und serielle Geschichten und fesselnde Entertainment-Formate für eine digitale Zielgruppe.
Ein Kern aus Experten koordiniert und passt die Teams und die Produktion präzise für die vier Geschäftsbereichen an: UFA X Originals, Hooked by UFA, Mesh Collective und X-tensions zu TV Programmarken bilden UFA X. Das X verbindet diese vier Endpunkte in ihrer gemeinsamen Schnittmenge.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA unterstützt Deutschen Integrationspreis

UFA unterstützt den Deutschen Integrationspreis

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr