Oscar-Preisträger John Nelson und Gerd Nefzer

10.07.2018

(Nelson und Nefzer gewannen 2018 gemeinsam mit Paul Lambert und Richard R. Hoover den Oscar für die Besten visuellen Effekte in Blade Runner 2049.)

Der zweifacher Oscar Preisträger John Nelson hatte im Vorfeld das Volumetrische Studio „Volucap“ besichtigt und war im Anschluss neugierig die Ergebnisse auch real erleben zu können. Entsprechend wurde er eingeladen die UFA VR-Produktion „Ein Ganzes Leben“ hier im UFA-Haus anzuschauen.

Im Zuge der Besichtigung verriet John Nelson ein leidenschaftlicher Fan der alten UFA-Filme zu sein und war beeindruckt wie das Erbe der UFA in der VR-Produktion „Ein Ganzes Leben“ dargestellt wird. Die Anwendung vom Volumetrischer Film beschrieb er als „mind altering" und "mind blowing“.

"Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist eine Koryphäe wie John Nelson für diese neue Technologie begeistern zu können. Nelson hat sofort mehrere ambitionierte Ideen entwickelt, bei denen er diese Technologie zum Einsatz bringen könnte. Wir hoffen, dass er das, was er bei uns gesehen hat nach Hollywood mitnimmt.", so Frank Govaere UFA VFX Consultant und VFX Supervisor bei „VoluCap“.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


Drehstart der 3. Staffel Spotlight

UFA SERIAL DRAMA produziert dreimal so viele Folgen für Nickelodeon mit zwei Teams parallel.

mehr

3.000 Folgen AWZ

Am 15. August wird die Jubiläumsfolge der UFA SERIAL DRAMA Produktion um 19.05 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

mehr

Thema Mobbing bei GZSZ

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bespielt das gesellschaftlich relevante Thema Mobbing.

mehr