Follow Me: Arabische Videostars

Am 27. März 2018 wird ein neues Format vom UFA LAB um 22.10 Uhr auf ARTE ausgestrahlt: In „Follow.Me:arabische Videostars“ thematisiert der Berliner Videoblogger und Politikjournalist Tilo Jung, wie schwer es in arabischen Ländern ist als Videostar zu arbeiten. Auf seiner Reise durch den Nahen Osten zeigt er in seinem Dokumentarfilm aber auch, warum die neuen Videostars der arabischen Welt Erfolg im Netz haben – trotz eingeschränkter Meinungs- und Pressefreiheit.

Weitere Sendetermine sind Samstag, 7. April 2018 um 01.40 Uhr und Samstag, 14. April 2018 um 05.25 Uhr auf ARTE. Des Weiteren wird es eine Webserie auf ARTE-Facebook geben. Diese läuft vom 27. März bis 03. April online.


Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


UFA FICTION produziert deutschen Netflix Original Film

NETFLIX sichert sich die weltweiten Rechte an der UFA FICTION-Produktion BETONGOLD (AT). Kreativer Kopf hinter einem der ersten Netflix Original Filme ist Cüneyt Kaya („Blockbustaz“, „Ummah – Unter Freunden“). Vor der Kamera von Sebastian Bäumler werden u.a. David Kross, Frederick Lau und Janine Uhse zu sehen sein.

mehr

UFA unterstützt Deutschen Integrationspreis

UFA unterstützt den Deutschen Integrationspreis

mehr

#UFAliebtdich

Für Vielfalt und uneingeschränkte gesellschaftliche Anerkennung war die UFA mit eigenem Wagen auf der CSD-Parade in Köln.

mehr