Bis nichts mehr bleibt


in Koproduktion mit SWR, AED Degeto und NDR
Format TV-Movie
Länge 90 Minuten
Produktionsfirma teamWorx Television & Film GmbH
Regie Niki Stein
Kamera Arthur W. Ahrweiler
Autor Niki Stein
Produzent Benjamin Benedict, Nico Hofmann
Producer Thorsten Rott
Herstellungsleiter Holger Krenz
Redaktion Daniela Mussgiller
Darsteller Felix Klare, Silke Bodenbender, Kai Wiesinger, Nina Kunzendorf, Suzanne von Borsody, Robert Atzorn, Sabine Postel
Produktionsdetails

INHALT


„Eine Brücke zur völligen Freiheit“ verspricht Scientology programmatisch. Das genaue Gegenteil, das psychische und materielle Abhängigkeit sowie soziale Isolation durch die scientologische Umerziehung im Leben der Mitglieder anrichtet, beschreibt der TV-Film Bis nichts mehr bleibt, den die ARD am 31.März um 20:15 Uhr im Ersten ausstrahlt. Wie es der Organisation Scientology immer wieder gelingt, Menschen mit subtilen Methoden von sich abhängig zu machen und die Schwierigkeit der Loslösung aus diesem System hat Drehbuchautor und Regisseur Niki Stein nach wahren Erlebnissen von Scientology-Aussteigern in eine packende fiktionale Handlung übersetzt, mit überzeugenden Darstellern: Neben Felix Klare und Silke Bodenbender in den Hauptrollen, spielen Kai Wiesinger, Nina Kunzendorf, Suzanne von Borsody, Robert Atzorn und Sabine Postel.

Zum Inhalt: Architekturstudent Frank lässt sich von den Versprechungen der Scientologen locken, sein Selbstbewusstsein zu verbessern. Seine anfangs skeptische Freundin Gine ist bald überzeugte Scientologin, steigt schnell auf und setzt ihre ganze Kraft und ihr Vermögen ein. Als das auch Auswirkungen auf die gemeinsame Tochter Sarah hat, wird es Frank zuviel. Unter heftigen psychischen Druck kämpft er um das Sorgerecht seiner Tochter und versucht den Ausstieg.

Bis nichts mehr bleibt ist eine teamWorx-Produktion in Koproduktion mit dem SWR, der ARD Degeto und dem NDR, gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig- Holstein. Die Produzenten sind Nico Hofmann und Benjamin Benedict. Die Redaktion liegt bei Carl Bergengruen und Michael Schmidl (SWR), Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto) und Daniela Mussgiller (NDR).

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche