Akte Golgatha


im Auftrag von RTL
Format TV-Movie
Länge 90 Minuten
Produktionsfirma UFA Fernsehproduktion GmbH
Drehort München, Turin, Rom, Jerusalem
Drehzeit 24.09.2009 - 02.11.2009
Regie Zoltan Spirandelli
Autor Conny Lens
Produzent Norbert Sauer
Producer Daniel van den Berg
Herstellungsleiter Frank Mähr
Produktionsleiter Frank Nitz
Redaktion Rita Wagner
Pressebetreuung Claudia Göttler
Darsteller Marco Girnth, Katharina Schüttler
Produktionsdetails

INHALT


„Die Akte Golgatha“ ist ein temporeicher Abenteuerfilm, der unser charmantes Heldenpaar von München aus zu spektakulären Schauplätzen in Rom, den Vatikan, Israel und Turin führen wird. Und zudem erzählt der Stoff eine bezaubernde und unterhaltsame Liebesgeschichte von zwei ungleichen Menschen, die sich niemals im wahren Leben aufeinander einlassen würden. Doch durch lebensbedrohliche Situationen, bei denen es stets auf den Partner ankommt, wird dieses „odd couple“ eng zusammengeschweißt. Für immer?

Israel, irgendwo in den Judäischen Bergen. Ein Ausgrabungsteam entdeckt in einer Höhle ein Jahrtausend altes Geheimnis. Ein Geheimnis, das so groß ist, dass es sich zu einer tödlichen Gefahr für seine Entdecker entwickeln wird. SCHLESINGER, ein renommierter Archäologe, der den unglaublichen Fund gemacht hat, wird sogleich Opfer eines Anschlags, all seine Mitarbeiter sollen ebenso den Tod finden. Doch tatsächlich stirbt der ehrgeizige Wissenschaftler erst drei Wochen später – bei einer misslungenen Lebertransplantation in München.

Zurück bleibt seine Tochter FELICIA, eine Bestsellerautorin, mit der Schlesinger seit Jahren keinen Kontakt mehr gepflegt hat. Zurück bleibt auch das Geheimnis um Schlesingers Tod: Denn seine Tochter, die ebenfalls in München lebt, wusste nicht, dass ihr immer noch geliebter Vater in seine Heimat zurückgekehrt ist. Im Krankenhaus erfährt sie, dass ihr Vater sich zuletzt in Israel zu Ausgrabungen aufhielt – doch an was er wirklich geforscht hatte, kann ihr niemand sagen. Woran Schlesinger gestorben ist, wird jedoch enthüllt: das Spenderorgan war vergiftet – der Archäologe wurde ermordet! Doch von wem? Und vor allem: Warum?

Felicia, die früh ihre Mutter verloren hat, und daher schon in Jugendjahren alleine zurechtkommen musste, da ihr Vater ständig auf Grabungsexpeditionen gewesen ist, wird mit ihren Fragen allein gelassen. Doch nicht ganz, denn in GROPIUS, dem Chirurgen, der ihrem Vater die Leber transplantiert hat, und der nun selbst im Verdacht steht, durch einen „Kunstfehler“ den Archäologen umgebracht zu haben, findet sie den unfreiwilligen Komplizen, den sie benötigt, um die Wahrheit herauszufinden.

Die beiden Helden, die nicht unterschiedlicher sein könnten – sie, die naiv-erfrischende Abenteuerromanautorin, er, der zynisch-spießige Superarzt – begeben sich auf eine europäische tour de force, die mit ihrer beider Tod enden könnte, denn Felicia und Gropius müssen sich vielen Gefahrensituationen stellen, in denen sie über sich hinauswachsen müssen, um ihren Verfolgern zu entkommen. Der Feind, ein erzkonservativer christlicher Geheimorden, ist ihnen auf den Fersen, denn er will um alles in der Welt verhindern, dass es Felicia und ihrem Kompagnon gelingt, das Mysterium zu lösen, das nicht nur Schlesinger den Tod gebracht hat. Die Lüftung des Geheimnisses würde die Grundfesten des christlichen Glaubens für immer zerstören… Eine mörderische Jagd nach der Wahrheit beginnt….


Die Akte Golgatha auf RTL.de

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche