Die Diplomatin


Format Serie/Reihe
Produktionsfirma UFA FICTION
Regie Franziska Meletzky
Kamera Christiane Halben
Autor Holger Joos
Produzent Michaela Nix
Junior Producer Karoline Griebner
Herstellungsleiter Holger Krenz
Produktionsleiter Karsten Kilian
Casting Tina Böckenhauer
Redaktion Claudia Luzius / Sascha Schwingel
Sender Degeto
Darsteller Natalia Wörner, Thomas Sarbacher, Susanne Simon, Anian Zöllner, Korinna Kirchhof, Rolf Kanies, Michael Mendl, Udo Wachtveitl, Jannik Schümann
Pressebetreuung Anja Käumle
Produktionsdetails

INHALT


Im Auftrag des Auswärtigen Amtes ist Karla Lorenz (Natalia Wörner) als Diplomatin auf der ganzen Welt im Einsatz, um deutschen Bürgern in Krisensituationen zur Seite zu stehen. In Folge 1 "Entführung in Manila" verschwinden vor der Küste der Philippinen plötzlich zwei deutsche Urlauber. Im Auswärtigen Amt tagt der Krisenstab unter der Führung von Thomas Eick (Thomas Sarbacher), der die Sonderbeauftragte Karla Lorenz nach Manila schickt, um nach den verschwunden Deutschen zu suchen. Lorenz war bis vor kurzem stellvertretende Botschafterin in Bahrain, wurde jedoch vorzeitig von ihrem Posten abgezogen, weil sie einmal mehr ihre eigenen moralischen Prinzipien über die Vorgaben des diplomatischen Dienstes gestellt hat. Nun soll sie Kontakt zu ehemaligen Rebellen und dem philippinischen Verteidigungsminister Jejomar Maceda (David Asavanond) aufnehmen, mit dem sie vor Jahren eine Affäre hatte. In Manila erfährt Karla den wahren Grund für das Verschwinden der Deutschen. Karla versucht auf eigene Faust, die beiden aus der Gefangenschaft zu befreien, bevor Jejomars Truppen eintreffen. Ein waghalsiges Unterfangen, für das Karla alles riskiert – sogar ihr Leben.

"Das Botschaftsattentat" - TV-Premiere am 30. April 2016

Diplomatin Karla Lorenz (Natalia Wörner) leitet im Auftrag des Auswärtigen Amtes die groß angelegte Übung einer Geiselnahme in der Deutschen Botschaft in Tunis. Was die Probe eines Ernstfalls sein sollte, wird dramatische Realität: Die Belegschaft, darunter Botschafter Stephan Saalmüller (Hans-Jochen Wagner), als auch Karla und ihr Kollege Nikolaus Tanz (Jannik Schümann) werden von Terroristen, die einer islamistischen Gruppe angehören, gefangen genommen. Die Geiselnehmer verlangen die Freilassung ihrer „Brüder und Schwestern“ aus den Gefängnissen innerhalb von 48 Stunden. Thomas Eick (Thomas Sarbacher), politischer Direktor des Auswärtigen Amtes, versucht mit allen Mitteln die tunesische Regierungsvertreterin Kousri (Renan Demirkan) von seinen Lösungsvorschlägen zu überzeugen. In der belagerten Botschaft hat Karla nur eine Chance: Unter den Terroristen befindet sich eine Frau, die möglicherweise der Schlüssel zur Rettung aller sein könnte.

"Entführung in Manila"- TV-Premiere am 07. Mai 2016

Im Auswärtigen Amt tagt der Krisenstab unter der Führung von Thomas Eick (Thomas Sarbacher), der die Sonderbeauftragte Karla Lorenz nach Manila schickt, um nach den verschwunden Deutschen zu suchen. Lorenz war bis vor kurzem stellvertretende Botschafterin in Bahrain, wurde jedoch vorzeitig von ihrem Posten abgezogen, weil sie einmal mehr ihre eigenen moralischen Prinzipien über die Vorgaben des diplomatischen Dienstes gestellt hat. Nun soll sie Kontakt zu ehemaligen Rebellen und dem philippinischen Verteidigungsminister Jejomar Maceda (David Asavanond) aufnehmen, mit dem sie vor Jahren eine Affäre hatte. In Manila erfährt Karla den wahren Grund für das Verschwinden der Deutschen. Karla versucht auf eigene Faust, die beiden aus der Gefangenschaft zu befreien, bevor Jejomars Truppen eintreffen. Ein waghalsiges Unterfangen, für das Karla alles riskiert – sogar ihr Leben.

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche