Deutschland 83


Event-Serie
Format Serie/Reihe
Produktionsfirma UFA FICTION
Drehort Berlin und Umgebung
Staffel 1
Drehzeit 25.08.2014 - 31.12.2014
Autor Anna Winger
Produzent Jörg Winger, Nico Hofmann und Sebastian Werninger
Producer Henriette Lippold
Line Producer Tim Greve
Regie Edward Berger (1 - 5) Samira Radsi (6 - 8)
Kamera Philipp Haberlandt (1-5) Frank Küpper (6-8)
Herstellungsleiter Sebastian Werninger
Darsteller Jonas Nay, Maria Schrader, Ulrich Noethen, Ludwig Trepte, Sonja Gerhardt, Lisa Tomaschewsky, Alexander Beyer, Jens Albinius, Sylvester Groth, Vladimir Burlakov, Uwe Preuss, Nikola Kastner, Carina Wiese und Lena Lauzemis
Redaktion Ulrike Leibfried (RTL) Leitung: Philipp Steffens (RTL)
Casting Casting Mareth&Rölcke GbR
Sender RTL
Pressebetreuung Julia Kainz (filmcontact) / Anja Käumle (UFA FICTION)
Produktionsdetails

INHALT


Die horizontal erzählte Event-Serie basiert auf der deutsch-deutschen Geschichte des Jahres 1983 – des Jahres, in dem die Welt an den Rand einer nuklearen Katastrophe geriet. Vor diesem Hintergrund schickt die HVA (der Auslandsgeheimdienst der DDR) den jungen Spion Moritz Stamm (Jonas Nay) als West-Agenten in die BRD. Zwischen Friedensdemos, NATO-Manövern und Neuer Deutscher Welle gerät er in den Strudel der Geheimdienste und wird im eskalierenden Streit der beiden deutschen Staaten zum Zünglein an der Waage.

Während der diesjährigen Berlinale feierte "Deutschland 83" seine offizielle Weltpremiere. Im Rahmen der "Berlinale Special Series" konnte das Festivalpublikum die ersten beiden Folgen unserer Event-Serie exklusiv vorab sehen. Die Serie stieß auf breite Medienresonanz - auch international. Kurz darauf gelang "Deutschland 83" als erstes deutsches Serienformat überhaupt der Sprung über den Atlantik. Der zu AMC Networks gehörende amerikanische Kabelsender "Sundance TV" sicherte sich die Rechte an unserer achtteiligen RTL-Serie, die am 17. Juni (noch vor ihrer deutschen TV-Premiere im Herbst) in den USA in Ausstrahlung geht.

Anfang Juni wurde unsere Spionageserie darüber hinaus in der Motion Picture Association of America in Washington D.C. einem ausgewählten Publikum präsentiert. Am 15.06.2015 wurde "Deutschland 83" außerdem im Goethe-Institut in New York der US-amerikanischen Presse vorgestellt. Mit dabei waren die Hauptdarsteller Jonas Nay, Sonja Gerhardt und Ludwig Trepte, Regisseur Edward Berger, die beiden Creators Anna Winger (Headwriter) und Jörg Winger, der auch als Produzent verantwortlich zeichnet, Produzent Nico Hofmann sowie RTL-Redakteurin Ulrike Leibfried.

Review: Deutschland 83 focuses on a reluctant Cold War spy // New York Times // Juni 15

Homeland DDR // Der Spiegel // Juni 2015

Deutschland 83 - Unsere neuen Serien-Helden erobern die USA! // Bild-Zeitung // Juni 15

Deutschland 83 (Interview mit Anna und Jörg Winger) Hollywood on the Photomac // Juni 15

Germans fascinated by life on either side of the Berlin Wall // The Guardian // Februar 15

Deutschland 83 and Shkufim are among exciting international series // New York Times // Februar 15

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche