5 Jahre Leben


in Koproduktion mit dem HR und ARTE, SWR, BR, SR und RADIO BREMEN, sowie dem Studio Babelsberg und cine plus
Format Kinofilm
Produktionsfirma teamWorx Television & Film GmbH
Drehort Bremen, dem Studio Babelsberg und Berlin
Drehzeit 27.09.2011 - 15.12.2011
Autor Stefan Schaller
Regie Stefan Schaller
Kamera Armin Franzen
Schnitt Simon Blasi
Produzent Jochen Laube
Producer Fabian Maubach, Joseph M’Barek
Co-Produzent Christoph Fisser, Frank Evers, Jörg Schulze
Redaktion Jörg Himstedt, Georg Steinert, Stefanie Groß, Hubert von Spreti, Christian Bauer, Annette Strelow
Darsteller Ben Miles, Sascha Alexander Gersak
Produktionsdetails

INHALT


Der Deutsch-Türke Murat Kurnaz verdient sein Geld in einer türkischen Diskothek. Doch der dort betriebene Handel mit Drogen macht ihm zu schaffen und als sein Freund Octay bei einer Messerstecherei ums Leben kommt, beschließt Murat sein Leben zu ändern. Er beginnt sich mit dem islamischen Glauben zu beschäftigen und besucht immer öfter die Moschee. Zusammen mit seinem Freund Serdal will er eine Koranschule in Pakistan besuchen, doch Serdal wird bereits am Flughafen aufgehalten, und so reist Murat allein nach Pakistan. Dort wird er bei einer Sicherheitskontrolle festgenommen und den US-Streitkräften in Afghanistan übergeben, die ihn schließlich ins Gefangenenlager Guantanamo Bay bringen. Dort soll er gestehen, dass er zusammen mit den Taliban in Afghanistan habe kämpfen wollen. Doch Murat weigert sich zu lügen - er ist unschuldig. Der Verhörspezialist Gail Holford setzt alles daran, ihn zu einem Geständnis zu bewegen. Murat muss Verhöre, Folter und Isolationshaft ertragen und bricht mehrmals zusammen. Im Verlauf der immer wiederkehrenden Verhöre versteht er, dass es da draußen Menschen gibt, die an seine Unschuld glauben und dies der eigentliche Grund ist, warum Holford mit aller Macht ein Geständnis von ihm bekommen muss. Durch diese Erkenntnis bleibt Murat stark und beweist eine Widerstandskraft, gegen die auch Holford nichts auszurichten vermag. Nach fünf Jahren Haft endet das Martyrium - Murat Kurnaz wird in die Freiheit entlassen.


Link:
Statement zu "5 Jahre Leben"

Produktionssuche

Wenn Sie nach einem Wortgefüge suchen möchten, fassen Sie dieses bitte durch Anführungszeichen zusammen.
z.B. "Alles was zählt"
erweiterte Suche