RSS FEED ABONNIEREN

Abonnieren Sie unsere News und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um die UFA brandaktuell.

Zum RSS Feed

UFA FICTION verfilmt das Leben von Siegfried & Roy


27.06.2016

Nico Hofmann sichert sich die Verfilmungsrechte an der Weltkarriere der Jahrhundert-Magier

Sie sind die berühmtesten Magier der Welt und zählen zu den wenigen Weltstars, die Deutschland vorzuweisen hat: Siegfried und Roy. Ihre spektakulären Auftritte mit ihren berühmten weißen Tigern haben die beiden Illusionisten aus Deutschland auf der ganzen Welt bekannt gemacht. Allein ihre atemberaubenden Shows in Las Vegas sahen über 25 Millionen Menschen. Nico Hofmann, Produzent und Co-CEO UFA, konnte sich nun die Rechte an der Verfilmung des Lebens der beiden Star-Magier sichern. Regie bei dem geplanten Filmprojekt wird Philipp Stölzl (u.a. „Winnetou“, „Goethe!“, „Nordwand“) führen, das Drehbuch schreibt Jan Berger, beide haben bereits für die Kinoproduktion DER MEDICUS erfolgreich mit der UFA zusammengearbeitet. Executive Producer sind Sebastian Werninger (UFA FICTION), Siegfried Fischbacher und Roy Uwe Horn (S&R Enterprises), für S&R Enterprises fungiert Jan Mewes als Executive Producer.

Siegfried und Roy: „Wir sind begeistert und fühlen uns sehr geehrt, dass Nico Hofmann, der erfolgreichste deutsche Filmproduzent, unsere Lebensgeschichte verfilmen wird. Mit ihm, Philipp Stölzl und Jan Berger haben wir Partner gefunden, die uns, unsere Arbeit und unsere Karriere verstehen.“

Nico Hofmann, Produzent und Co-CEO UFA: „In der Zusammenarbeit mit Siegfried und Roy geht für mich ein lang gehegter Traum in Erfüllung: Es ist nicht nur die Geschichte zweier Deutscher, die zu Weltstars wurden – es ist vor allen Dingen das Eintauchen in die Welt der Magie. Siegfried und Roys Lebenswerk ist ein fast unglaublicher Fundus aus Energie und Kreativität – es ist die Geschichte zweier Menschen, die in dem großen Bereich des Showbusiness weltweit neue nie wieder erreichte Standards gesetzt haben. Beeindruckend ist aber genauso die Herzenswärme und die Bodenständigkeit, mit der mir Siegfried und Roy in einer ungewöhnlichen Offenheit bei diesem Projekt begegnen.“

Philipp Stölzl: „Das Bild, wie Siegfried und Roy in ihren Fantasy-Kostümen aus dem Bühnenhimmel einschwebten und inmitten eines Rudels schneeweißer Tiger landeten, hat sich mir als Junge ins Gedächtnis eingebrannt. Es war im wahrsten Sinne nicht von dieser Welt. Das Leben von Siegfried und Roy mit all den Erfolgen, Sehnsüchten und Träumen erzählen zu dürfen, ist für mich ein großes Geschenk und stellt mich als Regisseur vor allem bei der Inszenierung der Shows vor besondere Herausforderungen. Neben der Darstellung der unglaublichen Körperbeherrschung und Geschwindigkeit, mit der die beiden mit ihren Raubtieren gearbeitet haben, gilt es, das Faszinosum der Zauberei, das das Publikum in den Shows unmittelbar erlebt hat, auch für den Zuschauer erfahrbar zu machen. Eine große Aufgabe, der ich mich mit großer Lust und Freude stelle.“

Siegfried Fischbacher und Roy Uwe Horn lernten sich 1960 auf einem Kreuzfahrtschiff kennen, wo sie – getrieben von der gemeinsamen Leidenschaft für die Kunst der Magie und der Illusion – ihre erste gemeinsame Show entwickelten. 1966 gelang ihnen mit einer Benefizshow in Monte Carlo der internationale Durchbruch. Mit ihren weißen Tigern, die zu ihren Markenzeichen wurden, traten Siegfried und Roy seit 1990 im Mirage Hotel in Las Vegas auf. Ihre spektakuläre „Siegfried and Roy Show“ gilt als eine der aufwändigsten Bühnenshows, die jemals inszeniert wurde – das Time Magazine bezeichnete sie als „Show of the Century“. Am 3. Oktober 2003 wurde die einzigartige Karriere der beiden Künstler durch einen schrecklichen Unfall jäh beendet. An seinem 59. Geburtstag wurde Roy während der Vorstellung im Hotel Mirage durch seinen Lieblingstiger „Montecore“ lebensgefährlich verletzt.

Für ihre außergewöhnlichen Leistungen wurden Siegfried und Roy mit einem Stern auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood ausgezeichnet und in die „Hall of Fame“ der „Society of American Magicians“ aufgenommen. 2004 wurden die beiden vom „Magischen Zirkel von Deutschland“ als „Magier des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Beide setzen sich seit Jahren für den Schutz und Erhalt der gefährdeten weißen Tiger ein.

Für die Visual Effects konnte Pixomondo gewonnen werden, das führende Oscar-prämierte Unternehmen für Visual Effects und Postproduktion im Bereich Kino, TV und Online. Pixomondo war neben DER MEDICUS u.a. an Produktionen wie „Game of Thrones“, „Hugo Cabret“, „2012“, „Fantastic Four“ sowie „Bridge of Spies – Der Unterhändler“ beteiligt.

Nach den großen internationalen Erfolgen, die UFA FICTION mit Produktionen wie UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER, NACKT UNTER WÖLFEN und DEUTSCHLAND 83 in den vergangenen Jahren erzielen konnte, ist die Verfilmung des Lebens der Jahrhundert-Magier Siegfried und Roy ein weiteres Projekt, das auf den internationalen Markt ausgerichtet ist. Allein die Eventserie DEUTSCHLAND 83 verkaufte sich in über 20 Länder und wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Peabody Award, zwei C21 Drama Awards als „Best non-English language drama series“ und für das „Best casting of a drama series“ sowie dem „Special Jury Award“ des RomaFictionFests. Der Dreiteiler UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER wurde in über 100 Länder verkauft und mit dem International Emmy Award gekürt, die Neuadaption NACKT UNTER WÖLFEN bislang in mehr als zehn Länder.


Kontakt:
Anja Käumle


News - UFA Fiction