UFA FICTION


Die UFA Tochtergesellschaften teamWorx, Phoenix Film und UFA Fernsehproduktion sind in einer Firma aufgegangen und wurden unter dem Namen UFA FICTION zusammengeführt. Im Zuge der Neuausrichtung und unter dem strategischen Ziel „ONE UFA“ wurden damit alle fiktionalen Produktionsaktivitäten im Bereich Reihe & Serie, TV-Movies, Events und Kinofilme bei der UFA FICTION gebündelt. Geschäftsführer der UFA FICTION sind Nico Hofmann (Vorsitzender der Geschäftsführung), Joachim Kosack und Markus Brunnemann.

Zum Produzenten-Team gehören außerdem Steffi Ackermann, Benjamin Benedict, Jochen Laube, Michaela Nix, Daniel van den Berg und Jörg Winger. Mit Standorten in Berlin, Köln, Leipzig, Ludwigsburg, München und Potsdam ist die UFA Fiction innerhalb Deutschlands weitreichend vertreten.

Zum europaweiten Marktführer wurde die UFA FICTION durch erfolgreiche Reihen und Serien wie EDEL & STARCK, DANNI LOWINSKI, BELLA BLOCK, EIN STARKES TEAM, SOKO 5113 und SOKO LEIPZIG, internationale Event-Produktionen wie DIE FLUCHT, MOGADISCHU, DER TURM, BORNHOLMER STRAßE, NACKT UNTER WÖLFEN und UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER, das mit dem Internationalen Emmy ausgezeichnet wurde sowie durch Kinoproduktionen wie DER MEDICUS, DAS LIED IN MIR, KREUZWEG und 5 JAHRE LEBEN. Auf dem diesjährigen Filmfest München feierten vier UFA FICTION-Produktionen in der Reihe „Neues Deutsches Fernsehen“ ihre Premiere: die Coming of Age-Geschichte AUS DER HAUT sowie die Dramen FAMILIENFEST, IM ZWEIFEL und SILVIA S. – BLINDE WUT. Darüber hinaus wurde COCONUT HERO in der Reihe „Neues Deutsches Kino“ vorgestellt. Die 8-teilige Event-Serie DEUTSCHLAND 83 ist seit Juni als erste deutschsprachige Serie im Programm eines US-Senders (Sundance TV) zu sehen und wird voraussichtlich im Herbst auf RTL ausgestrahlt. Ebenfalls für diesen Herbst sind die TV-Ausstrahlungen der großformatigen Dokumentation FUßBALL – EIN LEBEN: FRANZ BECKENBAUER, die anlässlich des 70. Geburtstags von Franz Beckenbauer gedreht wurde sowie der Satire DIE UDO HONIG STORY geplant. Aktuelle Kinoproduktionen sind die Verfilmungen von Sarah Kuttners Bestseller MÄNGELEXEMPLAR und Hape Kerkelings Pilgerroman ICH BIN DANN MAL WEG. In Vorbereitung befinden sich derzeit die Miniserien KU’DAMM 56 und CHARITÉ sowie die Verfilmung von LANDGERICHT nach dem preisgekrönten Roman von Ursula Krechel.

Als zukunftsorientiertes Unternehmen engagiert sich UFA FICTION neben der Entwicklung und Umsetzung von Neuprogrammen auch für den künstlerischen Nachwuchs und fördert junge Talente. Nico Hofmann lehrt seit 1995 als Professor im Fachbereich „Projektstudium Szenischer Film“ an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg und hat im Jahr 2000 zusammen mit Bernd Eichinger den Deutschen Nachwuchspreis FIRST STEPS ins Leben gerufen. Seit 2002 lehrt Joachim Kosack als Professor an der Filmakademie Baden-Württemberg im Bereich „Serienproducing/Seriendramaturgie“, dessen Leitung er 2005 übernahm. Markus Brunnemann baute an der Filmakademie den Lehrgang „Creative Serienproducing“ auf.


Hier geht es zur Website von UFA FICTION.