200 Folgen: "Zu Hause im Glück" feiert Jubiläum

200 Folgen: "Zu Hause im Glück" feiert Jubiläum

27.01.2017
Es gibt was zu feiern. Am kommenden Dienstag um 20:15 Uhr ist es ziemlich genau 80.000 Kilogramm Farbe, 1.080.000 Schrauben oder auch 112.000 Meter Kabel her, dass "Zuhause im Glück" zum ersten Mal im TV zu sehen war.

Seither sind Eva Brenner und John Kosmalla, gemeinsam mit ihrem Team um Bauleiter Wolfgang Hesemann, unermüdlich im Einsatz, um unverschuldet in Not geratenen Familien ein neues "Zuhause im Glück" zu schenken.

In den vergangenen 200 Ausgaben der beliebten Doku-Soap legte das Produktions-Team mehr als zwei Millionen Kilometer zurück und entsorgte 6800 Kubikmeter Bauschutt. Insgesamt bringt es "Zuhause im Glück" bisher auf 18.000 Minuten Sendezeit und ist seit 11 Jahren on air.

In der 200. Folge treffen unsere Helfer mit Herz auf Sandra und Jürgen: Als die beiden ihr erstes Kind erwarten, ahnen sie nicht, was das Schicksal für sie bereithält. Ihr Sohn Yves kommt schwerbehindert auf die Welt und muss 24 Stunden am Tag gepflegt werden. Doch ihr altes Haus ist alles andere als behindertengerecht, die meisten Zimmer des Hauses sind nicht bewohnbar. So wünschen sie sich nichts sehnlicher als ein schönes und praktisches Zuhause. Das Team von „Zuhause im Glück“ macht sich auf den Weg, um der Familie zu helfen – zusehen am 31. Januar um 20:15 Uhr.

"Zuhause im Glück" ist eine Produktion von UFA SHOW & FACTUAL im Auftrag von RTL II.


Bookmark and Share
Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel



„Sag die Wahrheit“ kommt ins Erste!

Vom SWR ins Hauptprogramm –„Sag die Wahrheit“ läuft ab März auch im ARD-Vorabend.

mehr

Der neue Recall von DSDS

Die Castings gehen weiter!

mehr