FIRST STEPS - Nachklapp

Moderiert von Schauspielerin Aylin Tezel und Darsteller Jerry Hoffmann fanden gestern, am 18. September 2017, die 18. First Steps Awards statt. Geehrt werden hierbei die Abschlussfilme von Filmschülern und Filmschülerinnen aus deutschsprachigen Ländern.

Neben den klassischen Kategorien wie "Bester Spielfilm", "Bester Dokumentarfilm" und "Bester Werbefilm" wurde zum 18. Geburtstag der Preisverleihung zum ersten Mal der Götz-George-Nachwuchspreis für Schauspieler verliehen. Dieser ging an Jonas Dassler von dem Film „Lomo“ in dem er den Blogger Karl spielt. Ebenfalls von „Lomo“, bekam Michał Grabowski die Auszeichnung „Michael-Ballhaus-Preis für KameraabsolventInnen“.

UFA-Castingdirektorin Nina Haun bekam den FIRST STEPS Ehrenpreis für ihr langjähriges Engagement und ihre fortgesetzte, loyale Begleitung junger Filmschaffender.

Der Regisseur Chris Kraus sagt über sie: "Nina Haun entdeckt keine Schauspieler, sondern Menschen, und zwar mit solcher Leidenschaft und Neugier, als wären es riesige Kontinente, die noch niemand vor ihr betreten hat. Die Welt des Films hat sie um einige Erdteile bereichert, die nun jeder kennt. Wir Regisseure und Schauspieler, die alle mal jung und unbekannt und bereit waren, von irgendjemandem gesehen zu werden, sind voller Dankbarkeit, ausgerechnet in ihren unbestechlichen, alles durchschauenden und nichts übersehenden Blick geraten zu sein. Ich kenne niemanden in unserer Branche, der sein Herz so sehr auf den Augen trägt wie Nina Haun. Diese großartige Auszeichnung trifft genau die Richtige."

2008 rief Nina Haun das UFA Nachwuchscasting für die staatlichen Schauspielstudierenden ins Leben. Aus der Arbeit mit Studenten und Absolventen entwickelte sie langjährige Arbeitsbeziehungen, wie ihre letzten Filme zeigen: Philipp Kadelbachs „Unsere Mütter, unsere Väter“, „Die Blumen von gestern“ von Chris Kraus, Maren Ades „Toni Erdmann“ und viele andere.

Der FIRST STEPS Ehrenpreis würdigt Personen und Haltungen, die beispielhaft und unterstützend für den Filmnachwuchs sind. Zu den letzten Preisträgern gehörten u. a. One Fine Day Films, Knut Elstermann und Heinz Badewitz.

Die weiteren Preisträger der First Steps Awards sind:


Abendfüllende Spielfilme
Die beste aller Welten, Regie: Adrian Goiginger

Mittellange Spielfilme
Final Stage, Regie: Nicolaas Schmidt

Kurz- und Animationsfilme

Watu Wote, Regie: Katja Benrath

Drehbuchpreis
Terra Murata, Drehbuch: Daphne Ferraro

NO FEAR Award für NachwuchsproduzentInnen
Watu Wote, Produktion: Tobias Rosen

Dokumentarfilme
Ohne diese Welt, Regie: Nora Fingscheidt

Werbefilme
ABC of Death, Regie: Dorian Lebherz, Daniel Titz

Der wichtigste und höchst dotierte deutsche Nachwuchspreis wurde 1999 als private Initiative der Filmwirtschaft von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen. Er wird veranstaltet von der Deutschen Filmakademie e.V. in Partnerschaft mit ARRI, Mercedes-Benz, ProSiebenSat.1 TV Deutschland, UFA und Warner Bros. Allen gemeinsam ist der Wunsch, den Filmnachwuchs sinnvoll und effektiv zu fördern.

Mehr unter www.firststeps.de.


Bookmark and Share
Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


Neue Serienstarts bei RTL

Ab Januar starten mit "Sankt Maik" und "Beck is back!" gleich zwei neue Serienhighlights bei RTL.

mehr

„Sankt Maik“ in Ultra-HD

„Sankt Maik“ ist die erste deutsche Free-TV-Serie in Ultra-HD/HDR-Qualität.

mehr

Drehstart von "Charité 2"

Die Geschichte des berühmten Berliner Krankenhauses wird weitererzählt

mehr