Grundy Light Entertainment
 

"Deutschland sucht den Superstar" (RTL) war in den vergangenen Jahren in Deutschland an Popularität kaum zu überbieten. Die gesamte Nation verfolgte die Musikshow um Dieter Bohlen und sein Jurorenteam und bestimmte mit über den neuen Superstar. Ausgestrahlt wurde die Sendung erstmals 2002, produziert von GRUNDY Light Entertainment, dem Spezialisten für Casting, Quiz- und Gameshows, für Dating-, Comedy- und Musikshows.

GRUNDY Light Entertainment gehört seit 2001 zur UFA-Familie und kann auf eine kurze, aber wechselvolle Firmengeschichte zurückblicken.
1988 wird die Firma „Grundy“ TV Produktions GmbH in München gegründet und übernimmt die Produktion der beleibten TV-Show „Ruck Zuck“. Zwei Jahre später kommt die Produktion der Quizshow „Hopp oder Topp“ hinzu. 1993 gründet die All American Fremantle Inc. sein deutsches Tochterunternehmen Fremantle (Deutschland) Fernsehproduktions GmbH. Noch im selben Jahr startet Fremantle mit der Produktion von „familien duell“ und „Geh aufs Ganze“. 1994 wird die Produktion der Gameshow „Der Preis ist heiß“ übernommen und die Quizshow „Jeopardy“ gestartet.

1995 kauft der britische Produzent Pearson Television Grundy TV. Im selben Jahr geht das Kindermagazin „Muuh – Das Tiermagazin“ von Grundy TV an den Start, Es folgen 1996 drei weitere Produktionen von Fremantle: Die Gameshow „Hast Du Worte?!“ und „Bube, Dame, Hörig“ sowie in Zusammenarbeit mit dem BR die Singleshow „Herzblatt“. Grundy TV bringt die Quizshow „Jeder gegen jeden“ und die Primetime-Show „Small Talk“ auf den Markt. 1997 gehen zwei weitere Singleshows auf Sendung: „Sommer sucht Sprosse“ von Grundy TV und „BZZZ – Singles am Drücker“ von Fremantle.

In den Jahren 1997 und 1998 folgen wichtige gesellschaftsrechtliche Änderungen. Zunächst kauft Pearson TV 1997 die Fremantle Mutter All American Communications und ein Jahr später werden Fremantle und Grundy TV unter dem Dach von Pearson Television zusammengeführt. Im Zuge der Bildung der RTL Group 2001 nennt sich Pearson Television weltweit in FremantleMedia um und der neue Name für die Pearson Television Deutschland lautet seitdem GRUNDY Light Entertainment.

GRUNDY Light Entertainment hat seinen Hauptsitz in Hürth bei Köln und ist unter der Leitung von Ute Biernat ein erfolgreicher Produzent von Unterhaltungsformaten. Zusätzlich baute das Unternehmen 2005 seine Produktionsaktivitäten in der Schweiz weiter aus. Die GRUNDY Light Entertainment gründete gemeinsam mit ihrem Schweizer Partner, der Ringier AG (Bereich Ringier TV), eine Tochterfirma unter Mehrheitsbeteiligung. Das Unternehmen firmiert unter dem Namen "GRUNDY Schweiz AG" und produziert die tägliche Gameshow "5GEGEN5" für das Schweizer Fernsehen (SF).


Bookmark and Share
Spotlights Übersicht zurück

Meistgelesene Artikel


Start der Casting-Tour für die Jubiläumsstaffel von DSDS!

Am 22. August 2017 startet in Düsseldorf die größte Casting-Tour in der Geschichte von „Deutschland sucht den Superstar“.

mehr

UFA SHOW & FACTUAL und SUPER RTL bringen den "Super Toy Club" zurück!

Ab dem 22. September, immer freitags und samstags um 19:45 Uhr, präsentiert SUPER RTL die von UFA SHOW & FACTUAL produzierte Kinder-Gameshow.

mehr

Sechs neue Folgen "Take Me Out" mit Ralf Schmitz!

Ab dem 23. September geht es mit sechs neuen Folgen der temporeichen Single-Show "Take Me Out" weiter.

mehr