HN2: Neue Bildergalerien

13.04.2012

Die Sommerferien sind zu Ende, doch für Hanni (Jana Münster) und Nanni (Sophia Münster) ist das kein Grund, traurig zu sein. Schließlich wartet auf die Zwillinge ein neues, aufregendes Schuljahr in Lindenhof. Sie sind gemeinsam mit ihren Eltern Georg (Heino Ferch) und Jule Sullivan (Anja Kling) unterwegs, die Sonne scheint – trotzdem verziehen sie das Gesicht: Zwischen ihnen thront ihre Cousine Elisabeth, genannt Lilly (Luisa Spaniel), die mit ihrem schiefen Gesang allen auf die Nerven geht. Lilly wohnt zum Entsetzen der Zwillinge ab diesem Schuljahr auch in Lindenhof! Doch das ist nicht das einzige Problem: Nanni ist sich sicher, dass mit der Ehe ihrer Eltern etwas nicht stimmt. Warum streiten sie in letzter Zeit so oft? Weil Georg keine Arbeit mehr findet? Die beiden versuchen zwar, ihre Probleme vor den Kindern herunterzuspielen, dennoch steigt Jule noch in Berlin aus dem Auto und lässt ihren Mann allein mit den Mädchen nach Lindenhof fahren.

Bildergalerie: Hanni und Nanni 2
Bildergalerie öffnen

Dort angekommen, ist die Wiedersehensfreude groß. Auch die Direktorin Frau Theobald (Hannelore Elsner) freut sich, ihre Mädchen wiederzusehen. Doch noch bevor es dazu kommt, klingelt das Telefon: Ein entfernter Onkel von ihr ist verstorben – und sie die einzige Erbin! Theobald packt sofort ihre Koffer. Bevor sie abreist, übergibt sie die Schulleitung an die liebenswerte, leider aber auch sehr chaotische Französischlehrerin Mademoiselle Bertoux (Katharina Thalbach). Ihrer strengen Kollegin Frau Mägerlein (Suzanne von Borsody) passt das überhaupt nicht: Mit ihrem Sinn für Ordnung und Disziplin wäre sie doch eine viel bessere Ersatzdirektorin! Nachdem sich die Zwillinge von ihrem Vater verabschiedet haben, verrät ihnen eine Freundin aufregende Neuigkeiten, die natürlich streng geheim sind: Unter den Neuankömmlingen soll angeblich eine echte Prinzessin sein! Während die Mädchen noch rätseln, wer das wohl sein könnte, ist Lilly sich bereits sicher: Das kann nur die affektierte Daniela (Nele Guderian) sein. Sofort macht sie sich an die Neue heran. Für den dritten Neuzugang unter den Schülerinnen, die schüchterne Cosi (Joyce Abou-Zeid), interessiert sich dagegen erst einmal niemand. Aber auch im Lehrerkollegium gibt es eine „Neue“: Frau Goethe (Carolin Kebekus) stellt sich als Aushilfslehrerin vor, mit ihrer gewitzten Art kommt sie bei den Mädchen gut an.

Weniger gut finden die Mädchen dagegen die Sparmaßnahmen des Internats: Der Hockeyplatz wurde an einen Bauern verpachtet, der dort seine Schafe weiden lässt. Und auch in der Mensa muss gespart werden: Statt leckerem Mittagessen gibt es nur noch faden Eintopf. Als die Mädchen protestieren, hängt die Köchin entnervt den Kochlöffel an den Nagel: Sie kündigt fristlos! Das ist aber nicht das einzige Problem der Aushilfs-Direktorin Mademoiselle Bertoux: Frau Mägerlein spioniert ihr mit einer Videokamera hinterher, während Frau Goethe sich spätnachts am Schulcomputer zu schaffen macht… Und dann wäre da auch noch Bertoux´ Neffe Philippe (Sven Gielnik), auf den sie in den nächsten zwei Wochen aufpassen soll. Als einziger Junge unter lauter Mädchen fühlt dieser sich natürlich erst einmal unwohl. Philippe ist aber ein ausgezeichneter Fechter – und da Hockey erst einmal gestrichen ist, sollen die Mädchen bei ihm Fechtstunden nehmen. Auch in Sachen Verpflegung zeigt sich Mademoiselle Bertoux pragmatisch: Sie verlagert den Unterricht kurzerhand in die Internatsküche. Doch die gemeinsamen Kochergebnisse lassen zu wünschen übrig.

Am Set von Hanni und Nanni 2
Bildergalerie öffnen

Da fällt ihr ein, dass die Mutter einer Schülerin einen Catering-Service betreibt: So wird die kurvige Blondine Daphne (Barbara Schöneberger) als Köchin angeheuert. Die Hühner-Liebhaberin sorgt jedoch mit ihrem Speiseplan für jede Menge unfreiwilligen Wirbel in Lindenhof.

Währenddessen hängt bei Georg und Jule Sullivan der Haussegen so schief wie nie zuvor: Nach einem weiteren Streit zieht der Vater der Zwillinge in ein kleines Pensionszimmer, die Mädchen sollen davon aber vorerst nichts erfahren. Ein Geheimnis hat auch die Vertretungslehrerin Frau Goethe: Immer wieder trifft sie sich mit dem zwielichtigen „dünnen Mann“ (Martin Ontrop). Offenbar wollen die beiden das Geheimnis um die angebliche Prinzessin in Lindenhof lüften… Hanni, Nanni und ihre Freundinnen sind da schon etwas weiter: Auch sie betätigen sich als Detektive. Allerdings eher, um ihre Cousine Lilly davon zu überzeugen, dass die von ihr vergötterte Daniela keine Prinzessin ist. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Papa Georg heuert als Aushilfskoch in Lindenhof an und wird von seiner neuen „Chefin“ Daphne bedrängt, die schüchterne Cosi enthüllt ungeahnte Qualitäten, Hanni fällt in Ohnmacht und Lilly glaubt allen Ernstes, selbst ein Blaublut zu sein.

Als dann auch noch Daniela die Zwillinge mit einer bitteren Nachricht überrascht, ist das Chaos perfekt: Hanni und Nanni streiten sich wie nie zuvor, zur selben Zeit kriegen sich auch Mademoiselle Bertoux und Frau Mägerlein furchtbar in die Haare. Doch kurz darauf wird Nanni von einem Unbekannten entführt! Jetzt müssen alle zusammenhalten: Die Mädchen tüfteln gemeinsam einen Rettungsplan aus, die zurückgekehrte Direktorin Frau Theobald versöhnt die beiden Kampfhennen Bertoux und Mägerlein und auch Jule Sullivan macht sich auf nach Lindenhof. Ein spannendes und tierisch komisches Internatsabenteuer geht auf sein turbulentes Ende zu…

Weitere Artikel zum Thema:

  • Hanni & Nanni 2
  • Hanni und Nanni
  • Interview mit Sophia und Jana Münster
  • Porträt: Sophia und Jana Münster
  • Interview mit Regisseurin Julia von Heinz
  • Interview mit Anja Kling
  • Porträt: Anja Kling
  • Interview mit Hannelore Elsner
  • Interview mit Suzanne von Borsody
  • "Hanni & Nanni 2" für Goldener Spatz nominiert
  • HANNI & NANNI 2: UFA CINEMA dreht die Fortsetzung der erfolgreichen Verfilmung des Jugendbuch-Klassikers von Enid Blyton
  • Hanni und Nanni - WELTPREMIERE IM DOPPELPACK
  • HANNI & NANNI kommt am 17. Juni 2010 in die Kinos
  • UFA CINEMA verfilmt HANNI UND NANNI in Starbesetzung

  • Bookmark and Share
    Spotlights Übersicht zurück

    Meistgelesene Artikel


    "Charité" feiert Premiere in Berlin

    Das "Charité"-Team rund um Alicia von Rittberg, Emilia Schüle uvm. liefen bei der Premiere in Berlin über den roten Teppich.

    mehr

    Spionage Thriller "Der gleiche Himmel"

    Auf Spionage mti Tom Schilling, Sofia Helin, Friederike Becht, Ben Becker u.a. am 27., 29. & 30.03.2017 im ZDF.

    mehr

    Art of Gaming

    Das neue Gaming-Webmagazin mit den beiden Profi-Gamerinnen Melek Balgün und Trinity

    mehr